Formensprache und Farbempfindung

Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Breinig. „Wir machen Kunst für unsere Schule“ ist ein Projekt der OGGS Breinig, mit dem die Wand im oberen Eingangsbereich der Schule verschönert wurde. Das „Kultur und Schule“-Projekt unter der Leitung der bildenden Künstlerin Anke Wolf wurde vom Land NRW gefördert.

Getreu dem Leitsatz der Schule, einem Zitat von Hodding Carter – „Es gibt nur zwei Hinterlassenschaften, die wir unseren Kindern hoffen können zu geben: Das eine sind Wurzeln, das andere sind Flügel.“ – haben die Schüler sich mit dem Thema „Wurzeln und Flügel“ beschäftigt, Wurzeln in der Natur untersucht und nach ihrem Sinn geforscht.

In einem zweiten Schritt ging es um die Fragen „Was erwächst aus deinen Wurzeln?“ und „Was sind Flügel?“. Die Schüler beschäftigten sich mit ihren Vorstellungen und Ideen für ihre Zukunft, etwa im Hinblick auf Berufswunsch, Hobby, Familie und Freunde. Zu den gezeichneten und gemalten Entwürfen fertigten sie mit Ton, Sperrholz, Drähten und Farben plastische Arbeiten, die auf farbige Platten montiert wurden. Künstlerin Anke Wolf war wichtig, dass die Schüler Formensprache und Farbempfindung entwickeln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert