Flüchtlingskinder mit bunten Laternen im Martinszug

Von: dim
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Büsbach. Die Interessengemeinschaft (IG) Büsbach möchte die auf der Liester untergebrachten Flüchtlingsfamilien mit Kindern zum Büsbacher St.-Martinszug einladen.

Bei einer Mitgliederversammlung hat die IG erörtert, auf welche Weise die Flüchtlingskinder in das St.-Martinsfest eingebunden werden können, und sich mit großer Mehrheit für die Einladung zum Martinszug entschieden. Mit entsprechender Vorbereitung: Zunächst soll den Familien mit Hilfe von Dolmetschern erklärt werden, warum die Christen St.-Martin feiern und was hinter dem Brauchtum steckt.

„Bei der Geschichte vom Heiligen Martin geht es um Barmherzigkeit, Helfen und Teilen. Das sind Gedanken, die Menschen vieler Religionen verbinden“, sagte Georg Blatzheim, Vorsitzender der Büsbacher Interessengemeinschaft.

Auch um sich zuvor besser kennenzulernen werden die Kinder dann zum Basteln von eigenen Laternen eingeladen. Am Abend des 5. Novembers wollen dann Freiwillige die Flüchtlingsfamilien auf der Liester abholen und zum Büsbacher Markt geleiten, von wo aus die Gruppe in den Martinszug integriert wird. Nachdem alle Kinder Brezeln am großen Martinsfeuer bekommen haben, werden die Flüchtlingsfamilien wieder sicher zu ihrer Unterkunft zurück geleitet.

„Die Einladung, am Martinszug teilzunehmen, ist nicht nur eine Geste in Richtung der Flüchtlingsfamilien. Auch für die Büsbacher Kinder und Erwachsenen ist es eine gute Möglichkeit, die Intention des Martinsfestes nicht nur an einer alten Geschichte zu verdeutlichen, sondern an der aktuellen Realität der Menschen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind“, betonte Blatzheim bei der Vorstellung des Projekts.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert