Stolberg - Filmreife Kulisse: Aufgefahren und Krad festgesetzt

Filmreife Kulisse: Aufgefahren und Krad festgesetzt

Letzte Aktualisierung:
5871911.jpg
Bei dem Unfall auf der Höhenstraße verkeilte sich die Stoßstange des Autos mit der hinteren Radabdeckung des Motorrads. Foto: J. Lange

Stolberg. Eine filmreife Kulisse bot ein Verkehrsunfall am Montag gegen 12 Uhr auf der Höhenstraße in Höhe Haus 52. Ein Autofahrer fuhr so auf ein Motorrad auf, dass sich der Wagen auf das Hinterrad schob und das Krad einklemmte.

Die 39-jährige Kradfahrerin aus Stolberg wurde während der Unfallaufnahme wegen Unwohlseins vorsorglich ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Zu dem Unfall kam es, als die Motorradfahrerin – in Richtung Steinfurt unterwegs – verkehrsbedingt abbremsen und anhalten musste, da ein vorausfahrender Autofahrer in die Untere Donnerbergstraße abbiegen wollte, aber verkehrsbedingt warten musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert