Stolberg - Ferienspiele im Doppelpack: Zwischen Bärenstärke und Kräuterhexe

Ferienspiele im Doppelpack: Zwischen Bärenstärke und Kräuterhexe

Von: Sarah Sillius
Letzte Aktualisierung:
foto-ferienspiele
Viel Spaß für Kinder in den schönsten Wochen des Jahres versprechen die Ferienspiele in Stolberg.

Stolberg. Der fröhliche Fellfreund und seine famose Ferienfete kommen allmählich ins beste Kindesalter: Zum siebten Mal steht das „Stolbärchen” bereits Pate für die Sommerferienspiele des Jugendamtes, die am Samstag, 20. Juni, ihren Auftakt feiern.

„Mittlerweile ist aus der Veranstaltung ein richtiges Familienfest geworden, das für Jung und Alt einiges zu bieten hat”, findet Michael Bosseler, Leiter des Jugendtreffs „Westside” und Mitarbeiter des Bereichs Jugendpflege.

Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist der Kinderflohmarkt auf dem Kaiserplatz und in der Fußgängerzone im Steinweg. Hier kann jedes Kind unter 14 Jahren altes, noch brauchbares Spielzeug verkaufen. Die Teilnahme ist kostenlos. Für noch mehr Spiel und Spaß sorgen unter anderem das Spielmobil, eine Kindereisenbahn und ein Karussell. Bei einem Ballonwettbewerb gibt es eine eigene Filmvorstellung mit Freunden und Familie im Kulturzentrum Frankenthal zu gewinnen.

„Ermöglicht worden sind die vielen Angebote natürlich vor allem durch die Unterstützung unserer Sponsoren und Kooperationspartner”, sagt Bosseler. Für kulinarische Spezialitäten sorgen unter anderem eine Popcornmaschine und eine Cafeteria. Die Fahrgeschäfte werden kostenlos betrieben, und die übrigen Preise sollen für jeden erschwinglich sein.

Gesorgt ist außerdem für jede Menge Information rund um die Kinder- und Jugendarbeit: 20 Institutionen präsentieren sich den Besuchern auf dem Kaiserplatz - darunter Kindertagesstätten sowie Grundschulen und Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die teilnehmenden Akteure stellen auch das etwa dreistündige Bühnenprogramm auf die Beine, das mit Hip-Hop, Showtanz und einer Kindermodenschau richtig bunt werden soll.

Am „Stolbärchen”-Stand können sich die Familien unter anderem über den Ferienkalender informieren. „Es gibt noch freie Plätze für das Beachvolleyball-Camp und die Abenteuertage in Raffelsbrand”, verrät Ulrike Bergmann vom Jugendamt.

Spiel und Spaß im „Zinkhütter”

Freie Plätze für jede Menge Spiel und Spaß gibt es auch bei den Ferienspielen vom 7. Juli bis 13. August im Museum Zinkhütter Hof. Beginn ist am Dienstag, 7. Juli, mit dem „Videoclipdance” (ab 8 Jahren) unter der Leitung von Josef Stoll im Museum. Weiter geht es am 9. Juli mit „Papierschöpfen” (ab 6) von der AWA Abfallberatung. „Wir bauen ein Zuhause für die Gelbbauchunke” (ab 6) heißt es am 14. Juli in der Biologischen Station, und „Eigenartiges Eisen” (ab 8) gibt es am 16. Juli im Museum Zinkhütter Hof. Das beliebte „Schnupperschnorcheln” (ab 8) unter der Leitung des Tauchclubs Stolberg findet am 21. Juli in der Schwimmhalle Glashütter Weiher statt.

Weitere Angebote sind das „Tennis-Schnupper-Camp” (23. Juli, ab 8 Jahren) in der Tennishalle Mauerstraße, das „Steinzeitleben in Stolberg” (28. Juli, ab 6) im Museum, der „Kräuterhexenkurs” (30. Juli, ab 6) im unteren Burghof, der „Selbstverteidigungskurs” (4. August, ab 8) im Museum, „Tanzakrobatik” (6. August, ab 8) sowie Basteln, Spielen und Grillen mit Bewohnern des Hauses Christopherus (11. August, ab 6) und das „Hartschaumfigurschneiden und -anmalen” (13. August, ab 9) im Museum. Die Veranstaltungen finden immer von 10 bis 12 Uhr statt, außer am Dienstag, 11. August: Hier sind die Zeiten von 10.30 bis 14.30 Uhr. Ob mit Bärenstärke oder Museumsflair: Der Sommer verspricht ein verspielter zu werden!

„Stolbärchen”: Interessenten für freie Plätze und Flohmarktstände können sich anmelden unter E-Mail ulrike.bergmann@stolberg.de oder 02402/13326.

Museum Zinkhütter Hof: Teilnehmer müssen sich vom 22. bis 26. Juni von 8.30 bis 11.30 Uhr in der Verwaltungsvilla des Museums, 02402/903130, anmelden. Jede Aktion kostet pro Kind 2,50 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert