Ferienaktion auf der Liester hat begonnen

Von: eis
Letzte Aktualisierung:
ferien_oase_bu
Verwandeln den Jugendtreff „Oase” für die kommenden drei Wochen in einen Abenteuerspielplatz: die jungen Protagonisten der Ferienaktion, die in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum feiert. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Zum Abenteuerspielplatz für die nächsten drei Wochen erklärt worden ist der Jugendtreff „Oase” im Stadtteil Liester. Zumindest aus Sicht der fröhlichen Kinderschar, die sich seit dem gestrigen Montag dort tummelt.

Die Kinder sind die Protagonisten der Ferienaktion der katholischen Pfarrgemeinde St. Hermann-Josef.

In jeder der drei Wochen werden jeweils rund 90 Kinder betreut. Diese „Herkulesaufgabe” teilen sich 20 Helfer. Damit auch Familien, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, ihren Nachwuchs in die „Ferien schicken” können, wurde die „Stolberger Tafel” zu Rate gezogen.

Der Verein, der Lebensmittelspenden an Bedürftige abgibt, benannte 15 Kinder aus seinem Kundenkreis, die dringend einen „Tapetenwechsel” brauchen, da sich ihre Familien keinen Urlaub leisten können. Doch selbst der günstige Kostenbeitrag sprengt das Budget dieser Familien, darum springen Sponsoren für sie ein.

In den kommenden drei Wochen erwartet die jungen Abenteurer Ausflüge ins Freibad oder ins Bubenheimer Spieleland, aber vor allem auch spannende Spiele in der und rund um die „Oase”, bei denen nach Herzenslust getobt werden darf.

Die Ferienaktion endet am Samstag, 28. August, mit einem großen Fest, zu dem auch Familien, deren Kinder nicht an der Ferienaktion teilgenommen haben, eingeladen sind. Es ist nicht nur ein Abschiedsfest, sondern auch ein Jubiläumsfest: Vor 40 Jahren fanden die ersten Ferienspiele von St. Hermann-Josef statt. Das Familienfest beginnt um 13 Uhr und endet gegen 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Während zum Familienfest am 28. August jeder kommen darf, ist das bei den laufenden Ferienspielen nicht möglich. Die Aktion ist komplett ausgebucht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert