FC Columbia kann auf seine Jugend bauen

Von: gsv
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der Jugendtag des FC Columbia Stolberg hat gezeigt, dass der Verein auch im vergangenen Jahr wieder gute Arbeit geleistet hat. Die Zahl der Kinder erhöhte sich von 68 auf 80.

Seit dem Frühjahr 2008 haben der FC Columbia und die DJK Frisch-Froh Stolberg bei den Bambini eine Spielgemeinschaft. Sie wird von Michael Trümpener und Josef Schellen betreut. Die beiden Trainer sind mit viel Lust und Laune bei der Sache sind und konnten die Kinder innerhalb kürzester Zeit für den Fußball begeistern. Das schlug sich auch auf die Leistung bei mehreren Turnieren nieder.

Platz 5 gab es im Ligabetrieb für die von Ralf Jakobs und Udo Houben trainierten F1-Junioren. In der Hauptrunde erwartet das junge Team einen Platz im oberen Tabellendrittel. Auch die F2-Junioren gingen eine Spielgemeinschaft mit dem Nachbarn Frisch-Froh ein. Unstimmigkeiten zwischen den Trainer machten sich allerdings in den Ergebnissen bemerkbar. Die Mannschaft ist mittlerweile von Thorsten Vogel übernommen worden.

Die E-Juniorenmannschaft von Josef Stollenwerk ist gespickt mit einer Vielzahl von Talenten. Nach Platz 2 in der Vorrunde belegt das Team derzeit Platz 1.

Trainer der D-Junioren sind Jörg Jungbluth und Peter Vahsen. 21 Kinder aus den Jahrgängen 1996/97 gehören zu dieser Mannschaft, die in einer starken Vorrunde mit zwölf Mannschaften hinter Jugendsport Wenau Platz 2 belegte. Der Aufstieg in die Leistungsliga wurde jedoch verpasst, da das Entscheidungsspiel gegen den punktgleichen SC Münsterbusch verloren ging.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert