Stolberg - „Faust auf Raten“ nennt sich die Aufführungsserie des Burghoftheaters

„Faust auf Raten“ nennt sich die Aufführungsserie des Burghoftheaters

Von: dö
Letzte Aktualisierung:
14752145.jpg
Die Darsteller des Burghoftheaters führen den dritten Teil von „Faust auf Raten“ im Theater an der Aachener Straße auf. Foto: T. Dörflinger

Stolberg. „Faust auf Raten“: So nennt sich eine vierteilige Serie des Burghoftheaters an der Aachener Straße 3, die sich rund um die von Johann Wolfgang von Goethe verfasste Tragödie vom Leben und Wirken des Dr. Faustus dreht, der sich dem Teufel (Mephisto) verschrieben hat.

Start der auf vier Teile angelegten Serie war bereits im März 2015. Nun kommt am Freitag um 19 Uhr, in dem kleinen, gemütlichen Zimmertheater die „Dritte Rate“ von Faust zur Aufführung. Regie führt auch diesmal wieder Karin Graf. Beteiligt an dem Stück sind 17 Laiendarsteller.

Dargestellt wird das Kapitel in dem Mephisto mit Faust zu neuen Abenteuern aufbricht. Im Rahmen der Handlung begeistert Mephisto seine Umwelt mit Zauberkunststücken, die darin münden, dass er Faust in der Person von Gretchen mit einer neuen Liebe vertraut macht.

Soweit in Kürze die Handlung des dritten Teils. Aufgeführt wird die dritte Rate von Goethes Faust neben der Premiere am Freitag auch am Samstag, 10. Juni um 17 Uhr, am Freitag, 23. Juni um 19 Uhr und am Sonntag, 2. Juli, um 17 Uhr.

Aufführungsort ist jeweils das Burghoftheater, Aachener Straße 3. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Stolberg- Touristik, Zweifaller Straße 5, Telefon 9990080 .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert