Fast 60 Judokas kämpfen um die Stadtkrone

Von: lkf
Letzte Aktualisierung:
Eltern und Zuschauer sahen spa
Eltern und Zuschauer sahen spannende Duelle, in denen 22 neue Stadtmeister der beiden Stolberger Vereine gekürt wurden. Foto: L. Franzen

Stolberg-Münsterbusch. Judo-Wertungen wie „Ippon”, „Waza-Ari” oder „Yukon” mögen Außenstehenden jenseits der Wettkampfmatten im ersten Moment spanisch - treffender formuliert japanisch - vorkommen.

Dass rund 60 Judokas - so die Bezeichnung der Sportlerinnen und Sportler - diese Sprache und ihre Kampfkunst beherrschen, bewiesen sie bei ihrer Stadtmeisterschaft in der Realschule 1. Viele Eltern und Zuschauer sahen spannende Duelle, in denen insgesamt 22 neue Stadtmeister der beiden Stolberger Vereine Asahi und DJK Roland gekürt worden.

„Die Wettkämpfe waren wie immer sportlich fair. Kleine Tränen der Verlierer sind schnell getrocknet, und viele Kinder haben sich begeistert bei den Trainern gemeldet, um nach weiteren Einsätzen zu fragen”, zog Ulrike Prick-Vogel, Jugendtrainerin von „Asahi”, ein durchweg positives Resümee der zurückliegenden Wettkämpfe um die Titel.

Die Stadtmeister 2012

Jahrgang U8:Niklas Combach (-20 kg, Asahi), Mirco Engels (-27 kg, Asahi), Cengiz Yenal (-30 kg, DJK), Jonas Schweden (+30 kg, DJK), Catharina Weiland (-22 kg, Asahi), Carolina Lè (-27 kg, Asahi),

Jahrgang U11:Julius Kraushaar (-kg, DJK), Malte Ziemons (-28 kg, DJK), Fabian Christmann (-35 kg, DJK), Eric Willems (-38 kg, DJK), Cristiano Lè (-50 kg, Asahi), Philine Hoven (-26 kg, Asahi), Kim Ihrlich (-30 kg, Asahi), Annika Hagelstein (-46 kg, Asahi), Caroline Weiland (-53 kg, Asahi), Annika Schweden (+53 kg, DJK),

Jahrgang U 14:Niklas Schröder (-38 kg, DJK), Nils Behrens (-43 kg, DJK), Ben Ihrlich (49 kg, Asahi), Jonas Pütz (+50 kg, Asahi), Diana Hias (-37 kg, Asahi), Regina Herdt (-55 kg, Asahi).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert