Fahrbahn unterspült: Wilhelmbusch nächstes Wochenende gesperrt

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Büsbach. Ausgeweitet haben sich die Tiefbauarbeiten am Büsbacher Markt, wo zunächst nur ein Hausanschluss an der Konrad-Adenauer-Straße hergestellt werden sollte.

Diese Gelegenheit nutzte die Enwor, das eingesetzte Unternehmen Kutsch gleich mit der Querung der Konrad-Adenauer-Straße (K13) für eine Wasserleitung zu beauftragen. Denn auch die Straße „Am Wilhelmbusch” soll nun eine neue Versorgungsleitungen erhalten.

Doch mit dem großen Regen in der Nacht zum Samstag kamen die Probleme. Der Wasserzufluss war so stark, dass der Baugraben volllief, den Asphalt unterspülte und gegen Mitternacht die Seitenwände einbrachen. Unverzüglich rückte die Firma Kutsch aus und sicherte die Baustelle.

Noch am Samstag wurde sie soweit vorangetrieben, dass die Konrad-Adenauer-Straße am Abend wieder passierbar war. Die Busse der Linien 25, 42 und 62 fuhren derweil eine Umleitung über die Bischofstraße.

„Am Mittwoch werden die Arbeiten an der Konrad-Adenauer-Straße abgeschlossen sein”, kündigte Helmut Kutsch an. Am kommenden Wochenende werden sie auf dem Wilhelmbusch fortgesetzt.

Deshalb fällt dann auch der Zulieferverkehr für das Kalkwerk aus, der am vergangenen Wochenende über den Peitschenweg abgewickelt worden war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert