Stolberg - Fachkräftemangel erreicht die Stadtverwaltung

Fachkräftemangel erreicht die Stadtverwaltung

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der allseits prognostizierte und zum Teil auch schon festgestellte Fachkräftemangel wird nun auch die Verwaltung der Stadt Stolberg in naher Zukunft treffen.

„Es scheiden mehr ältere, erfahrene Kollegen aus dem Dienst aus, als Nachwuchs nachkommt“, sagt Tim Grüttemeier. Deshalb fordert der Bürgermeister: „Wir müssen uns perspektivisch schon jetzt Gedanken machen, wie wir das kompensieren.“

Nicht in allen Abteilungen seien jedoch mehr Ausbildungsplätze die Lösung. „Wir müssen ganz genau schauen, in welchen Bereichen wir den Nachwuchs selber ausbilden können und wollen, und in welchen Bereichen wir erfahrenes Personal mit Spezialwissen benötigen“, sagt Grüttemeier. Das Steueramt sei ein Beispiel für eine Abteilung, in der es stark auf Erfahrung ankomme, im Forstamt, Bauamt oder im Verwaltungsbereich würde dagegen auf die Ausbildung junger Kräfte gesetzt.

Als „Lockmittel“ im öffentlichen Dienst versteht Grüttemeier neben einem sicheren Arbeitsplatz vor allem die flexiblen Arbeitszeitmodelle und die Karrierechancen innerhalb der Abteilungen. „Man kann bei uns, ohne den Arbeitgeber zu wechseln, verschiedene Positionen und Aufgabenfelder durchlaufen“, betont der Stolberger Bürgermeister. Das sei nicht überall im gleichen Maß möglich. Die Stadtverwaltung sei ein „Gemischtwarenkonzern“, so bringt es Martin Künzer, Personalratsvorsitzender der Stadtverwaltung, auf den Punkt. Entsprechend vielfältig seien die Möglichkeiten und Tätigkeiten, die die Stadt Stolberg bieten könne.

Weitere Infos gibt es im Netz unter www.stolberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert