Stolberg - Expansion: Dalli bekommt ein eigenes „Wirtzhaus“

Expansion: Dalli bekommt ein eigenes „Wirtzhaus“

Von: Jürgen Lange
Letzte Aktualisierung:
13065566.jpg
Der Charme der Industriearchitektur der 50er Jahre bleibt erhalten und wird restauriert. In der früheren Grünenthal-Produktionsstätte richtet die Dalli-Gruppe einen attraktiveren und vergrößerten Werksverkauf ein und gewinnt Flächen für Verwaltung und soziale Einrichtungen. Foto: J. Lange

Stolberg. Die Dalli-Werke rücken bildlich gesehen wieder ein Stück näher an die Innenstadt mit ihren Einkaufsmöglichkeiten und zu ihrer Geburtsstätte. Die lag im Jahr 1845 an der Klatterstraße, wo die Vorfahren der heutigen Gesellschafter eine Bäckerei und Kolonialwarenhandel betrieben. Dort wurden die ersten Seifen gesiedet.

Nach dem Umzug in den Kupferhof Grünental 1889 siedelt es sich 1913 im früheren Dollgarten an der heutigen Ecke von Zweifaller- und Finkensief­straße an. 1946 wurde das Schwesterunternehmen Grünenthal zur Pharmazieproduktion gegründet. Das errichtete 1954 den achtstöckigen Werksteil II auf einem rund 1000m2 großen Grundstück an der Zweifaller Straße, der seit 2012 nicht mehr für die Produktion genutzt wird und leer stand.

Belegschaft schlägt Namen vor

Vor zwei hat die Dalli-Gruppe das Gebäude erworben. Mittlerweile sind die Planungen so weit gereift, dass die Renovierungsarbeiten angelaufen sind. „Das Gebäude bildet eine attraktive Erweiterung des Dalli-Komplexes“, sagt Ingo Steinbach. Und die Neuerwerbung hat bereits einen eigenen Namen erhalten.

„Die Belegschaft durfte dabei mit entscheiden und schnell ein klares Votum abgegeben“, sagt der Geschäftsführer der kaufmännischen und zentralen Dienste: „Wirtzhaus“ wird der repräsentative Industriebau heißen. „Der Namen ist zum einen eine Referenz an unserer Gesellschafter“, so Steinbach weiter, „zum anderen aber auch ein Beleg für die fortgesetzte Innovationskraft unseres Unternehmens“.

Näher an der Innenstadt

Und ganz innovativ will die Dalli-Gruppe das Wirtzhaus auch nutzen. Hier soll bald der Werksverkauf einen neuen Anlaufpunkt bilden. Das bislang im Parterre des Kantinentraktes an der Finkensiefstraße ansässige Outlet platzt aus allen Nähten. Mitarbeiter und Bevölkerung nehmen das Angebot überaus rege in Anspruch. Schlangestehen gehört hier für die Kunden fast schon zum Alltag.

Das soll sich bald ändern. Im Wirtzhaus soll der Werksverkauf nicht nur über eine deutlich vergrößerte Verkaufsfläche verfügen, sondern sich auch wesentlich repräsentativer präsentieren. Damit rückt die Präsentation der Produkte des Familienunternehmens auch ein deutliches Stück näher an die Innenstadt und bildet somit einen weiteren kleinen Baustein zur Reaktivierung der Kupferstadt.

Zudem ist geplant, zusätzlichen Parkraum auf dem bisher unbefestigten Gelände an der zu Kaufland gelegenen Werksseite anzubieten. Denn angesichts der großen Kundenfrequenz kommt es an der Finkensiefstraße immer wieder zu Parkplatzproblemen. Manches Mal ist die Busbucht so zugeparkt, dass der Linienverkehr die Haltestelle nicht richtig anfahren kann.

Die neuen Dimensionen und der Zeitpunkt der Eröffnung des neuen Werksverkaufs stehen im Detail noch nicht fest. Aber sicher ist, dass weitere zentrale Dienste in das Wirtzhaus einziehen sollen. „Der Plan sieht vor, das Wirtzhaus künftig als Erweiterung des Verwaltungsgebäudes zu nutzen“, kündigt Steinbach an. Zudem sollen soziale Einrichtungen wie die Kantine hier ihre neue attraktive Adresse finden.

Derzeit ist die Fassade des Wirtzhauses eingerüstet, um renoviert zu werden. „Dalli achtet sehr darauf, den Charme der Industrie-Architektur des Hauses zu erhalten“, erklärt der Geschäftsführer. „Darum haben wir uns zum Beispiel bewusst für den Einbau neuer Fenster im ursprünglichen Stil entschieden“, so Ingo Steinbach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert