Stolberg - EVS-Cup: Stolberger Derby leitet spannende Saison ein

EVS-Cup: Stolberger Derby leitet spannende Saison ein

Von: ltl
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der EVS-Cup des SV Breinig ist mit den Gruppenspielen gestartet. Der Modus: In vier Gruppen zu je drei Teilnehmern kämpfen zwölf Mannschaften um den Einzug ins Viertelfinale. In der Gruppe spielt jeder gegen jeden zwei Mal 25 Minuten. Die beiden besten Mannschaften steigen in die nächste Runde auf.

Den Auftakt an der Schützheide machte der Gastgeber SV Breinig noch am Tag vor dem Gewinn des Jacobs-Automobile-Cup. Mit dem Spiel gegen die SG Stolberg bekamen die Zuschauer auch gleich ein Lokalduell zu sehen. Und schnell machte der favorisierte Mittelrheinligist gegen die Mannschaft aus der Kreisliga A klar, dass er nichts anbrennen lassen möchte. Nach sechs Minuten kombinierten sich die Breiniger gut zum Strafraum durch und Jeffrey Simmler schloss zur Führung ab.

Nicht mal eine Viertelstunde später erhöhte Lucas Domgörgen mit einem Kopfball nach einer präzisen Flanke auf 2:0. Das war zugleich der Endstand, denn sowohl der SV Breinig, als auch die SG Stolberg, die die Abstimmungsfehler der Breiniger-Abwehr nicht nutzte, erzielten keine weiteren Tore. Im zweiten Spiel war die Spielgemeinschaft gegen den B-Ligisten VfR Forst gefordert, wollte man auch noch im Viertelfinale mitspielen. Doch die Stolberger waren an diesem Tag nicht gut in Form. Forst machte das Spiel und siegte letztendlich verdient mit 3:0.

Im letzten Spiel der Gruppe A ging es nur mehr darum, ob der VfR Forst oder SV Breinig den ersten Platz in der Gruppe erreichen; beiden Mannschaften ist der Aufstieg schon sicher. In einem ausgeglichenen Spiel stand es zur Halbzeit noch torlos 0:0. In der zweiten Hälfte entschieden die Breiniger durch Tore von Jeffrey Simmler und Alan Graf das Spiel für sich.

Am zweiten Spieltag des EVS-Cups kamen zwar keine Stolberger Mannschaften zum Einsatz, spannend waren die Spiele aber trotzdem. Der SV Eilendorf, der an diesem Tag mit einer Zweitvertretung antrat, verlor im ersten Spiel gegen DJK Haaren mit 0:1. Im zweiten Spiel verloren die Eilendorfer, mit 0:4, deutlich gegen den TV Konzen. Im letzten Gruppenspiel zwischen Haaren und Konzen ging es also nur mehr um den Gruppensieg. Mit der besseren Tordifferenz waren es dann die Konzener, die trotz des torlosen Remis gegen Haaren den ersten Platz holten.

Für den weiteren Turnierverlauf bedeutet das: Im ersten Viertelfinale trifft der SV Breinig am Montag um 18.30 Uhr, eine halbe Stunde später als geplant, auf DJK Haaren. Direkt im Aschluss bestreiten dann TV Konzen und VfR Forst um 20.30 Uhr das zweite Spiel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert