EVS-Cup: Favorit Breinig nicht zu schlagen

Von: ltl
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Breinig. Der EVS-Cup auf der Anlage des Ausrichters SV Breinig ist inzwischen in die entscheidende Phase gegangen. Nach den Gruppenspielen am vergangenen Wochenende starteten mit dem Wochenbeginn auch die Viertelfinalbegegnungen der 15. Auflage des traditionellen Fußball-Sommerturniers.

Los ging der erste der beiden Viertelfinaltage mit dem Spiel des Gastgebers und gleichzeitig des Titelverteidigers, SV Breinig. Der neue Mittelrheinligist empfing die Mannschaft des DJK FV Haaren aus der Bezirksliga. Ein spannendes Spiel war also garantiert . Und die Zuschauer auf der Sportanlage an der Schützheide wurden denn auch nicht enttäuscht. Bei bestem Fußballwetter lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch mit dem besserem Ende für die Breiniger. Die Elf von Michael Burlet setzte sich mit 6:3 Treffern im Spiel durch. Obwohl der Klassenunterschied am Ende sichtbar wurde, war die Partie keineswegs die ganze Zeit so eindeutig.

Durch zwei Tore von Pascal Müller führte der Spielverein nach 37. Minuten schnell mit 2:0, verlor nach der guten Anfangsphase dann aber doch etwas den Faden.

Nach dem Anschlusstreffer von Andre Büscher kurz vor der Pause sorgte Niklas Orth unmittelbar nach Wiederanpfiff für den Ausgleich. Nun ging es Schlag auf Schlag. Pascal Müller sorgte mit seinem Hattrick für die erneute Führung.

Doch nur wenige Minuten später erzielten die Haarener wieder durch einen schnell ausgeführten Konter den Ausgleich. Der Torschütze hieß in diesem Fall Bobby Jume. Nach dem vierten Treffer von Breinig in der 67. Minute von Tim Wilden ließ der Favorit nun jedoch nichts mehr anbrennen. Jeffrey Simmler und Arnold Lutete sorgten für den Endstand von 6:3 Toren.

Im Anschluss an diese überaus spannende Begegnung folgte gleich das zweite Viertelfinale mit dem Spiel VfR Forst gegen TV Konzen. Zwar ein Spiel ohne Stolberger Beteiligung, sehenswert war es aber trotzdem.

In einer ausgeglichenen Partie spielten beide Mannschaften bemüht nach vorne, bis das erste Tor fiel dauerte es allerdings eine halbe Stunde. Torsten Lenzen sorgte für die 1:0-Führung des B-Ligisten VfR Forst. Mit diesem Spielstand gingen beide Teams dann schließlich auch in die Halbzeitpause. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff schlug der TV Konzen aus der Kreisliga A zu. Innerhalb von zwei Minuten drehten Marcel Mertens und Sascha Zernikow mit dem Doppelschlag die Partie zum 2:1.

Anstatt wie zuvor den Weg zum Tor zu suchen, gab der VfR Forst das Fußballspielen auf und konzentrierte sich mehr auf harte Zweikämpfe. Doch auch diese harte Gangart änderte nichts mehr an der Niederlage und dem damit verbundenen Ausscheiden aus dem Turnier.

Nach dem spielfreien Tag am Mittwoch geht es mit dem EVS-Cup am Donnerstag weiter. Dann stehen die Halbfinalbegegnungen des Vorbereitungsturniers an.

Im ersten Spiel des Abends trifft Gastgeber SV Breinig auf die Mannschaft des TV Konzen. Das Spiel beginnt allerdings anders als ursprünglich geplant erst eine halbe Stunde später, um 18.30 Uhr.

Auch das zweite Halbfinale an diesem Abend findet entsprechend verspätet, dann um 20.30 Uhr statt. Welche beiden Mannschaften bei dieser Partie um den Einzug ins Finale spielen werden, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert