Erstes Entenrennen auf Vichtbach

Letzte Aktualisierung:
5665756.jpg
Das Partnerschaftskomitee Stolberg-Valognes lädt zu besonderer Aktion ein, dem ersten Entenrennen.

Stolberg. Kleine gelbe Plastikenten paddeln auf einem Fluss um die Wette. Die Ente, die als erster Schwimmvogel die Ziellinie überquert, hat gewonnen. Der „Pate „ der Ente kann sich als Gewinner feiern lassen. Dieses Spektakel wird in den Nachbarstädten Düren und Eschweiler schon seit Jahren veranstaltet, jetzt soll es auch in Stolberg das erste „Entenrennen“ geben.

Anlässlich des Besuches der Radfahrer aus Valognes veranstaltet das Partnerschaftskomitee Stolberg-Valognes am Samstag, 22. Juni, das erste Stolberger Entenrennen: Gegen 12 Uhr werden die Enten auf dem Vichtbach an der Brücke „In der Schart“ in der Altstadt starten. Ziel ist die „Pont de Valognes“.

Die gelben und pinken Plastik-Enten können am Freitagabend während des geselligen Beisammenseins mit Abendessen im Pfarr- und Jugendheim Vicht bemalt und mit Namen versehen werden. Die schnellsten Enten werden am Samstagabend prämiert.

Anmeldungen zum ersten Rennen der kleinen Plastiktierchen auf dem Vichtbach werden bis zum 17. Juni beim Geschäftsführer des Partnerschaftskomitees, Bernd Stapf, Telefon 9976463 oder per Mail (bstapf@stolberg-valognes.de) erbeten.

Im Gegensatz zu den Nachbarstädten, in denen die Veranstalter die Enten verkaufen und den Erlös des Rennens später einem Wohltätigen Zweck zukommen lassen, wird in Stolberg keine Gebühr dafür genommen, die possierlichen Entchen zu Wasser zu lassen. Es wird also keine Lotterie geben. Die Veranstaltung soll vor allem am Freitagabend dazu dienen, über das Bemalen und Beschriften der (ursprünglich unbedruckten) Enten-Rohlinge die Kontaktaufnahme zwischen den Gästen aus Valognes und den Gastgebern aus Stolberg zu erleichtern. Mal sehen, welche kreativen Ideen dabei entstehen...

Die Idee kann natürlich gerne fortgesetzt werden, zum Beispiel durch die Bürgerstiftung, um damit bei weiteren Entenrennen Geld für einen guten Zweck zu sammeln und gleichzeitig die schöne Stolberger Innenstadt zu beleben. Vielleicht dient die Auftaktaktion des Partnerschaftskomitees ja auch als Impulsgeber für weitere „Rennen“ auf dem Vichtbach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert