Erste Kupferstädter Schlemmerwanderung startet

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Erstmalig veranstalten vier ausgewählte Stolberger Hoteliers und Gastronomen gemeinsam mit der Stolberg-Touristik die erste durch Wanderführer begleitete „Stolberger Schlemmerwanderung” mit einer Gesamtlänge von rund 15 Kilometer.

Vor dem Start um 10 Uhr lädt das Parkhotel am Hammerberg zu einem ausgiebigen Romantikfrühstück ab 7.30 Uhr ein. Dann starten die Wanderer zu dem ersten ca. 8 km langen Teilstück über die Stolberger Kupferroute vorbei am Binsfeldhammer und über Mausbach nach Vicht.

Bei der Einkehr im „Vichter Landhaus” erwartet die Wanderer ein Mittagessen mit Eifelschwein oder einer Eifelforelle und Eifeler Landbier.

Es geht weiter es über den Vichttaler Eisenhüttenwerke-Weg ca. 2 km lang weiter geht nach Zweifall zum „Hotel zum Walde”. Dort wird den Teilnehmern eine Alt-Eifeler Kaffeetafel mit Produkten des Stolberger „Museums in der Torburg” bzw. einem leckeren Glas kühlen Stolberger Ketschenburg Bier vorbereitet.

Den letzten ca. 4 km langen Teil der Gesamtstrecke legen die Wanderer dann in Richtung Solchbachtal auf einem weiteren Stück des Vichttaler Eisenhüttenwerke-Weges zurück.

Am Ende erwartet die Wanderer im „Landhaus Solchbachtal” ein Abendessen mit Eifeler Limousinrind oder Puttes und ein gezapften Öcher Lager. Zusätzlich steht das kürzlich eröffnete Museumssägewerk zur Besichtigung offen.

Der Preis für die Gesamtpauschale beträgt 49,90 Euro, die Einzelstrecke zwischen zwei teilnehmenden Betrieben kostet 15 Euro pro Person inkl. der Einkehr in einem der beiden angrenzenden Betriebe.

Für die Auftaktveranstaltung am Sonntag, 6. September, haben sich die beteiligten Partner entschieden, einen Teil der Erlöse einer lokalen sozialen Einrichtung zu spenden. Die Teilnahme an der Schlemmerwanderung ist noch in der Stolberg-Touristik unter 9990081 buchbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert