Stolberg - Erste des Stolberger SV gewinnt gegen Kreismeister mit 23:22

WirHier Freisteller

Erste des Stolberger SV gewinnt gegen Kreismeister mit 23:22

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die erste Herrenmannschaft des Stolberger SV gewann beim amtierenden Kreismeister, TV Weiden 3, mit 23:22 Toren und kann sich nach zwei Siegen und einem Unentschieden über einen gelungenen Saisonstart freuen.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich beide Team nicht viel schenkten. Außer beim 10: 8 für die Heimmannschaft in der 22. Spielminute konnte sich kein Team mit mehr als einem Tor vom Gegner absetzen und so ging man auch einem äußerst knappen Halbzeitstand von 14:13 für die Gastgeber in die Kabinen.

Das Stolberger Trainergespann Stephan Böhmer und Christian Beckers appellierte an die Konzentration seiner Schützlinge. Doch zunächst erlaubte sich der SSV weitere Fehler im Angriffsspiel, so konnten die Hausherren auf 17:14 davon ziehen. Die Kupferstädter glichen einige Minuten später zum 17:17 aus.

Nun war gerade der Deckungsbereich, in Zusammenarbeit mit dem wieder sehr gut aufgelegtem Torhüter Daniel Faulstich (22 gehaltene Würfe), dafür verantwortlich, dass die Weidener nicht mehr richtig ins Spiel fanden. Bis zur 56. Spielminute erkämpfte man sich eine Vier-Tore-Führung (19:23).

Nicht mehr in Gefahr

In den Schlussminuten wurde der Spielstand, bedingt durch eine Zeitstrafe und eine offene Deckung der Hausherren noch einmal etwas knapper, doch der Sieg war schlussendlich nicht mehr in Gefahr. Für Stolberg spielten Bilal Bayram, Daniel Faulstich - Javier Gonzalez 1 Tor, Jens Hampel 9 (2 Siebenmeter), Thomas Prinz 3, Patrick Schneider 1, Pascal Schumacher 3, Michael Solm 2, Christoph Sundarp, Dominik Sundarp 1, Timo Dürselen, Erik Schartmann 3.

Die zweite Mannschaft des Stolberger SV musste hingegen eine 25:28-Niederlage bei der Eschweiler SG II hinnehmen. Zwar konnte man keine Punkte aus der Indestadt an die Vicht bringen, aber der Trend ist positiv.

Gut vorgetragene Angriffe wechselten sich mit unnötigen Ballverlusten ab, so dass man nach 30 Minuten mit vier Toren Rückstand in die Kabine ging. Angetrieben vom starken Torwart und konsequenten Tempoaktionen kämpfte man sich in der zweiten Spielhälfte über ein 18:23 heran.

Fünf Minuten vor Schluss führten die Junioren der Stolberger Senioren mit 25:24. Doch gelang Eschweiler am Ende dank einiger unglücklicher Aktionen auf Stolberger Seite noch der Sieg.

Coach Meurers war nach dem Spiel etwas zerknirscht ob der vergebenen Chancen. Es spielten: V.Thimm, K. Bartz - A. Müller, J. Held, F. Kriegel, T. Cool, P. Schumacher, P. Schneider, J. Thimm, B. Thimm, J. Blomel, P. Monnartz.

Die D-Jugend des SSV unterlag dem BTB 17:23. In einem spannenden D Jugend-Spiel der Kreisliga gelang es den Devils nicht, dem haushohen Meisterschaftsfavoriten die Punkte abzunehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert