Stolberg - Erinnerung an jüdische Mitbürger: „Stolpersteine“ für Familie Imdorf

Erinnerung an jüdische Mitbürger: „Stolpersteine“ für Familie Imdorf

Letzte Aktualisierung:
Demnig, Stolpersteine
Im November wird Künstler Gunter Demnig in Stolberg weitere Stolpersteine verlegen.

Stolberg. Weitere Stolpersteine sollen im November in der Stolberger Innenstadt verlegt werden. Dieses Mal für in der Nazizeit ermordete oder geflüchtete Mitglieder der großen jüdischen Familie Imdorf aus Mausbach und Gressenich.

Gesucht werden Sponsoren, die einen Stein (120 Euro) spenden möchten, aber auch Menschen, die Veranstaltungen in den beiden Ortsteilen mittragen. Es haben sich schon Sponsoren gemeldet, beteiligen wollen sich Die Grünen und der Mausbacher Arbeitskreis Geschichte.

Die Stolpersteine werden gelegt für Josef Imdorf und die Kinder Erich, Walter und Helmut; Ludwig Imdorf, seine Frau Minna geb. Schwarz und ihre drei Kinder Max, Amalie und Erna; Moritz Imdorf, seine Frau Klara geb. Treu und ihre Kinder Ilse und Hanna; deren Tante Julia Imdorf. Rückmeldungen werden erbeten an: info@gruppe-z-stolberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert