Erhebliche Unterstützung für Gymnasium

Von: dö
Letzte Aktualisierung:
7693431.jpg
Neu formierte Vorstandsmannschaft: (v.l.) Manfred Krajewski (Pressewart und Öffentlichkeitsarbeit), Sabine Sellschopp (Kassiererin), Andre Berger (Vorsitzender), Peter Minderjahn (stellvertretender Vorsitzender) und Richard Minderjahn (Schriftführer und Beisitzer) ziehen jetzt an einem Strang. Foto: T. Dörflinger

Stolberg. „Goethes Freunde“, der „Verein der Ehemaligen und Freunde des Goethe-Gymnasiums“, hat einen neuen Vorsitzenden. Nach einer elfjährigen Amtszeit stand der bisherige Vorsitzende Werner Siemons für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Sein Nachfolger wurde der 36-jährige Wissenschaftler Andre Berger, der alle 36 abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen konnte. Außer dem Vorsitzendenamt wurden auch die übrigen vier Vorstandspositionen neu besetzt. Auch diese Personen konnten sich über eine einstimmige Wahl freuen.

Neben Wahlen war die Jahreshauptversammlung in der Altstadtkneipe Piano von Berichten und Ehrungen gekennzeichnet, für die der bisherige Vorsitzende zuständig war. So stellte Siemons den Besuchern die Mittel vor, die der Verein im vergangenen Jahr dem auf der Liester gelegenen Gymnasium zur Verfügung gestellt hatte. Mittel, die allein im vergangene Jahr einen hohen fünfstelligen Betrag umfassten: rund 13.000 Euro. Verwendet wurde diese Summe laut Siemons für die Erstellung eines Filmsets, der Anschaffung einer Kameraausrüstung sowie der Unterstützung der Fachschaften, wozu unter anderem die Arbeitsgruppen Musik und Biologie gehörten.

„Diese Förderung ist auch für die Zukunft zu erwarten. Denn das Spenden- und Beitragsaufkommen ist hoch“, versicherte der scheidende Vorsitzende, der den rund 850 Mitgliedern für ihre regelmäßige Beitragszahlung dankte. Schließlich bilden die Grundlage für die hohen Fördersummen die Beiträge der Mitglieder, die Spenden und die Zuwendungen einiger Firmen. Ergänzt wurde der Bericht durch erforderlich gewordene Satzungsänderungen. Auch diese Satzungsanpassungen, die beispielsweise die Mittelverwendung bei Auflösung des Vereines, die Aufnahme und der Ausschluss von Mitgliedern sowie steuerrechtliche Vorgaben betreffen, fanden ebenso die mehrheitliche Zustimmung der Versammlung.

Als sehr gut und fruchtbringend bezeichnete Siemons auch die Zusammenarbeit mit der Schule. Er dankte Schulleiter Bernd Decker für sein Engagement und seinen Einsatz zu Gunsten der Bildungseinrichtung und des Fördervereines. Mit Präsenten wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Michael Stückradt, Jürgen Kleinen, Karl-Heinz Liebreich sowie Ernst und Werner Siemons bedacht, denen der neue Vorsitzende Andre Berger für ihr langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit Dank sagte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert