Stolberg - Erhebliche Mittel für Stolberg

Erhebliche Mittel für Stolberg

Von: dö
Letzte Aktualisierung:
9198738.jpg
Sozialdemokratische Foto: Dörflinger

Stolberg. In einen kulturellen und in einen politischen Teil hatte der SPD-Ortsverein Ost seinen Neujahrsempfang im Wintergarten des Hotels Stadthalle gegliedert. Nach einem gemeinschaftlichen Frühstück machte Stefan Kämmerling, Mitglied des NRW-Landtages, den Anfang, indem er die rund 30 Besucher über die im Landtag kürzlich verabschiedete Gesetze informierte.

So gehörte zu seiner Darstellung die Information über das Flüchtlingsaufnahmegesetz, die Jagdgesetznovelle, das Widerspruchsverfahren, den Stärkungspakt Stadtfinanzen und die Anhebung der Fördersätze für die Schulsozialarbeit, die schulische Inklusion sowie den Ganztagsbetrieb der Schulen. So seien für Stolberg laut Kämmerling erhebliche Mittel zu erwarten, wenn die städtebauliche Neuaufstellung der Talachse in Angriff genommen wird.

Zum politischen Teil gehörte auch, dass Vorsitzender Jürgen Schmitz Ralf Radmacher und Hans-Jürgen Meier für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ehrte sowie mit Sabrina Heinen, Heike Mees und Erika Amberg drei Neuzugänge begrüßte. Den Schluss machte der aus Eschweiler stammende Kommunalpolitiker Josef Stiel, der einige Passagen aus seinem kürzlich erschienenen Buch „Der Harfenspieler“ vorstellte.

Der Harfenspieler ist ein zur Zeit Karls des Großen spielender historischer Roman, der sich um den heiligen Arnold dreht, der als Musiker einst zum Gefolge des bedeutenden Frankenkaisers gehört haben soll. Besonders verehrt wird der heilige Arnold im Dürener Stadtteil Arnoldsweiler, wo sich auch sein Grab befindet. Der 402-seitige Roman, kostet 19,90 Euro und ist unter der ISBN 978-3-95631-175-8 im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert