Erfolgreiche Bilanz für den TTC Vicht

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Sehr erfolgreich verlief die Heimpartie der ersten Herrenmannschaft des TTC Vicht in der Bezirksklasse gegen den TuS Langerwehe. Am Ende siegten die Gastgeber in der Stammformation mit Ramazan Özgen, Erik Breuer, Wolfgang Soumagné, Andreas Clasen, Luca Winandi und Max Albracht verdient mit 9:2.

Mit dem Gewinn der drei Anfangsdoppel war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Dann legte in erster Linie Özgen nach, der seine beiden Einzelbegegnungen sicher nach Hause brachte. Überzeugen konnten auch Soumagné, Winandi und Albracht, die ihre Einzel ebenfalls klar gewannen.

Eine Punkteteilung gab es im Nachholmatch gegen den TTC Düren. Auch ohne die beiden Spitzspieler Özgen und Breuer lag Vicht zunächst mit 3:0 in Führung. Bis zum Zwischenstand von 8:5 sah es nach einem Sieg für die Hausherren aus, doch die verspielten die Führung noch und mussten sich schließlich wie schon in der Hinrunde mit einem Punkt begnügen.

Erfolgreich war die Zweitvertretung in der Kreisklasse unterwegs. Die Auswärtspartie beim TSV Kesternich ging mit 9:0 an die Gäste. Am Erfolg beteiligt waren Achim Rumbach, Niclas Conen, Ralf Schwalm, Rainer Jacker, Sebastian Kirch und Günter Cestaric.

An der insgesamt sehr positiven Bilanz des TTC Vicht hatte auch der Nachwuchs einen wesentlichen Anteil. Beim Aufsteiger TTC Unterbruch zeigte sich die erste Jungenmannschaft von ihrer besten Seite. Luca Winandi, Max Albracht, Niclas Conen und Sebastian Kirch gewannen klar mit 8:1. Damit liegen die Vichter weiter verlustpunktfrei mit 8:0 Zählern an der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Gegen den Tabellenvorletzten TTG RS Hoengen müsste am Samstag ein weiterer Erfolg möglich sein.

Die zweite Jungenmannschaft machte es der „Ersten“ nach und siegte ebenfalls mit 8:1 beim TTC Baesweiler II. Leander Pieters, Ingolf Esser, Sandro Baumgarten und Leonard Weishaupt als Ersatz für Cedric Greven ließen die Gegner kaum ins Spiel kommen und mussten lediglich ein Spiel abgeben. Mit 4:2 Zählern befindet sich das Quartett auf Tabellenplatz 4 und hat am kommenden Wochenende zwei Partien in heimischer Halle zu bestreiten – gegen den TV Arnoldsweiler und den TTV Euskirchen, die die Plätze 2 und 3 belegen.

Keinen guten Tag erwischte die dritte Jungenmannschaft, die der DJK Nütheim-Schleckheim in der Kreisliga mit 2:8 unterlag. Die Dritte trat mit Karl Hilgers, Leonard Weishaupt, Tim Montag und Lukas Meyer an. Karl Hilgers und Leonhard Weishaupt im Doppel sowie Hilgers in seinem Einzel holten die beiden Punkte für die Vichter Vertretung.

Keine Probleme hatte unterdessen die Schülermannschaft in der Kreisliga. Joshua Stein, Oliver Weissenborn, Marco Bertram und Robin Hengstler landeten gegen den FC Germania Vossenack einen 8:1-Sieg und stellen mit 8:0 Zählern nun das einzige noch verlustpunktfreie Team der Liga.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert