Engels: Kamin auf dem Zincoli-Gelände erhalten

Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Münsterbusch. Der historische Schornstein auf dem Zincoli-Gelände in Münsterbusch, auch „D’r Kamin“ genannt, sei nicht nur für den Stadtteil von hoher Symbolkraft, sagt Rolf Engels über die ungewisse Zukunft des Bauwerks.

„Der Schornstein ist Teil der ehemaligen Stolberger Zinkhütte ein wichtiges Identifikationsmerkmal für die große industrielle Vergangenheit unserer Kupferstadt Stolberg“, erklärt der planungspolitische Sprecher der Stolberger SPD.

Im neuen Tourismuskonzept 2020 werde Stolberg als „Wiege der Industrie“ bezeichnet. Dies sei ein großer Anspruch, aber wenn man diesen denn ernst nehme, auch eine große Verpflichtung mit den wenigen erhaltenen Zeugnissen unserer bedeutsamen Industriegeschichte verantwortlich umzugehen. Der Stadtrat habe sich deshalb auch für die Erhaltung des letzten Schornsteins im Bereich Münsterbusch ausgesprochen.

„Es wäre unverantwortlich, wenn wir nicht alles Mögliche tun würden, um eines der letzten Zeugnisse unserer industriellen Geschichte, auch für die Zukunft zu erhalten“, so Engels weiter. „Wo ein Wille ist, da ist ein Weg“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert