Stolberg - Energiespartag: Licht aus und die Heizung runter drehen

Energiespartag: Licht aus und die Heizung runter drehen

Letzte Aktualisierung:
15231567.jpg
Im Hauptgebäude der Energie und Wasserversorgung GmbH am Willy-Brandt-Platz findet der Energiespartag mit zahlreichen Tipps und Aktivitäten statt. Foto: Andreas Steindl

Stolberg. Immer wieder etwas Neues beim EWV-Energiespartag: So bleibt es auch bei der inzwischen 11. Auflage, die am Sonntag, 3. September, ab 13 Uhr an den Start geht. Erstmals eingebettet in den großen Rahmen der Stolberger Stadtparty, geht es am Hauptsitz der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH am Willy-Brandt-Platz 2 um die vielfältigen Möglichkeiten zur Energieeinsparung.

Denn „Licht aus und die Heizung runterdrehen“ sind als Tipps zwar immer aktuell, aber eben auch nur zwei von vielen Einsparmöglichkeiten. Wem das Thema Energiesparen am Herzen liegt, der sollte vorbeischauen, denn beim EWV-Energiespartag gibt es hierzu umfangreiche Beratung und Informationen.

Der regionale Energieversorger, der 22 Kommunen der Region mit Strom, Erdgas und auch Wasser versorgt, lockt an diesem Tag natürlich auch mit besonderen Angeboten. Das fängt beim beliebten Eintausch von Glühbirnen gegen moderne LED-Leuchtmittel an und geht bis zum Fotoshooting für die Kinder mit Maskottchen Power Paul.

Das Team von EWV-Experten zeigt die ganze Palette von Effizienz-Maßnahmen für die eigenen vier Wände. Ganz gleich, ob es sich um kleine Tricks für den Haushalt dreht, wie etwa die Nutzung von schaltbaren Steckdosenleisten, um den Stand-By-Stromverbrauch zu vermeiden, oder um komplexe Themen wie die Modernisierung der Haustechnik.

Heizungsmodernisierung, eine eigene Solaranlage und auch die Altbausanierung: All das ist mit den Experten der EWV und ihren Netzwerkpartnern möglich. Die passenden Antworten gibt es auch auf die Frage nach dem richtigen Strom- oder Erdgasprodukt, ergänzt um Informationen zur intelligenten Vernetzung des Zuhauses oder dem Thema „Smart Metering“.

Neben dem Leistungsspektrum der EWV-Gruppe, zu dem auch „Stromtankstellen“ für E-Autos und auch Pedelecs gehören, gibt es noch die Chance, sich von externen Fachleuten beraten zu lassen. So sind, wie schon bei den vergangenen Auflagen, auch die Verbraucherzentrale NRW und die Energieagentur NRW zu Gast in Stolberg.

Im Rahmenprogramm wird neben moderierten Themen mit verschiedenen Gesprächspartnern auch ein Energiequiz angeboten. Weiteres Highlight wird eine Virtual-Reality-Brille sein, mit deren Hilfe man sich selbst eine virtuelle Solaranlage installieren kann. Und an der eigens installierten Kletterwand können die Besucher gratis und mit professioneller Anleitung und Absicherung ihre Energie einsetzen, um sich einmal in luftigere Höhen zu bewegen.

Ein weiteres Highlight findet am Abend um 19 Uhr nach dem offiziellen EWV-Energiespartag statt: Ein exklusiver Auftritt von Jürgen B. Hausmann. Ganz nach dem Motto „Jeschlossene Jesellschaft“ gibt es keine Karten zu kaufen, sondern sie werden im Vorfeld und am Energiespartag selbst verlost. Eine Teilnahme an der Verlosung ist per Mail an hausmann@ewv.de möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert