Endlauf zum Classic-Trial-Eurocup in Gressenich

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
Das Classic-Trial in Gressenic
Das Classic-Trial in Gressenich bietet spektakulären Motorsport auch mit Gespannen. Foto: D. Müller

Stolberg-Gressenich. Die Motoren knattern am Wochenende wieder auf dem Kalvarienberg, Staub steigt auf und mit den Motorrädern geht es über Stock und Stein in unwegsamem Gelände: Das Gressenicher Classic-Trial bietet spektakulären Motorsport, bei dem es nicht auf Geschwindigkeit ankommt.

Stattdessen sind Geschicklichkeit und Balance gefragt, wenn die Motor-Sport-Interessengemeinschaft Gressenich (MSIG) am Samstag, 29. September, von 13 bis circa 17 Uhr und am Sonntag, 30. September, von 10.30 Uhr bis Uhr ihr Classic-Trial veranstaltet.

Rund 120 Starter aus sieben Nationen werden mit ihren Solomaschinen und Gespannen auf dem Vereinsgelände am Kalvarienberg erwartet. Am Samstag steht der Endlauf zur Classic-Trial-Europameisterschaft (Eurocup) auf dem Programm, und Lokalmatador Bernd Kreutz Jr. von der MSIG geht mit guten Chancen in den Wettbewerb der Klasse „Pre 65”.

Auch Axel und Nicolas Kreutz rechnen mit einer guten Platzierung bei den Gespannen. Abends erfolgen die Siegerehrung und eine Oldie-Party mit Livemusik von Phil Nyger aus Belgien. Am Sonntag heißt es dann „Trial just for fun”. Zu den Wettkämpfen und der Oldie-Party am Samstagabend lädt die MSIG bei freiem Eintritt ein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert