„Elon“ und „Felix“ bescheren viel Arbeit

Letzte Aktualisierung:
Einsatz
Zu zahlreichen Einsätzen musste die Stolberger Feuerwehr am Wochenende ausrücken. Zumeist mussten umgestürzte Bäume, wie hier auf unserem Bild von der Breslauer Straße, beseitigt werden. Foto: Feuerwehr

Stolberg. Zahlreiche Einsätze verursachten Sturmtief „Elon“ und „Felix“ am Freitag und Samstag für die Stolberger Feuerwehr und die Polizei, laut der es zu keinen Personenschäden kam.

Zu 15 sturmbedingten Einsätzen musste die Feuerwehr ausrücken. Hinzu kamen noch ein Kleinfeuer, zwei Bereitschaftsdiensteinsätze, eine Tierrettung und zahlreiche Einsätze für den Rettungsdienst der Feuerwehr. In den meisten Fällen mussten Straßenflächen von umgestürzten Bäumen befreit werden.

Ab Freitagmittag waren die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache mit den sturmbedingten Einsätzen gefordert. Die Sturmschäden zogen sich durch das gesamte Stadtgebiet.

Der erste Notruf erreichte die Einssatzzentrale der Feuerwache bereits am Freitag gegen 13 Uhr aus der Oststraße. Am frühen Nachmittag musste ein umgestürzter Baum auf der Michaelstraße mit einer Kettensäge zerlegt werden. Über die Straße „Schützheide“ ging es dann in den späten Abendstunden in die Breslauer Straße und in die „Stadtrandsiedlung“. Dort wurden die Einsatzkräfte von den Löschgruppen Atsch, Donnerberg und Mitte unterstützt. Um 3:06 Uhr wurde ein umgestürzter Baum auf der Würselener Straße gemeldet.

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr bei zunehmender Windstärke wieder gefordert. Hilfeleistungen mussten auf der Eschweilerstraße, Dietrich-Bonhoeffer-Straße, Am Wasserwerk, Galmeistraße, Reitmeisterweg, Daen­straße und in der Talbahnstraße geleistet werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert