Stolberg - Einzelhandel will (komplette) Öffnung des Steinwegs für Verkehr

Einzelhandel will (komplette) Öffnung des Steinwegs für Verkehr

Von: Jürgen Lange
Letzte Aktualisierung:
7022795.jpg
Zu einer Anhörung, zu der die Gesellschaft für Stadtmarketing Stolberg (SMS) und Bürgermeister Ferdi Gatzweiler eingeladen hatten, waren viele Einzelhändler gekommen. Foto: Jürgen Lange

Stolberg. Eine weitere Öffnung des Steinwegs bis zur Sonnentalstraße, so dass der Verkehr über die Grüntalstraße abfließen und der Kaiserplatz autofrei bleibt, forderte die überwiegende Mehrheit der Einzelhändler bei einer Anhörung, zu der die Gesellschaft für Stadtmarketing Stolberg (SMS) und Bürgermeister Ferdi Gatzweiler ins Rathaus eingeladen hatten.

Hintergrund waren die Ankündigung von Klaus Victor, sein Kaufhaus zum Ende diesen Jahres zu schließen, die darüber erneut aufgekeimte Diskussion über die Parkraumbewirtschaftung in der Innenstadt sowie ganz aktuell die Verfügung von Regierungspräsidentin Gisela Walsken, bei einer Realisierung des Strabag-Projektes in Münsterbusch die in Höhe von 7,6 Millionen Euro beantragte Förderung für eine städtebauliche Aufwertung der Innenstadt nicht bewilligen zu können. Die Resonanz war groß; der Ratssaal war bei der zweistündigen Debatte komplett besetzt.

Weitere Forderungen des Abends waren ein genereller Verzicht auf Parkgebühren zumindest für die ersten ein bis zwei Stunden, ein Verzicht auf Parkgebühren an den Wochenenden der Kupferstädter Weihnachtstage und eine Zügelung der Überwachungskräfte des ruhenden Verkehrs. Einzelhändler schilderten wahre Jagdszenen in der Innenstadt, um Knöllchen verteilen zu können.

Angeregt wurde darüber hinaus eine kostenfreie Wlan-Versorgung zumindest für die Fußgängerzone, und eingefordert ein intensives Bemühen um eine Nachfolgenutzung für das Victor-Ensemble sowie um die Ansiedlung weiteren Handels in der Innenstadt.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert