Einbruch fehlgeschlagen: Täter bleibt im Kellerschacht stecken

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizist Polizeibeamte Verhaftung Festnahme Handschellen dpa
Die Polizei hat einen 27-jährigen Einbrecher festgenommen. Symbolbild: dpa

Stolberg. Am Dienstagmorgen versuchte ein 27-jähriger Mann durch einen Kellerschacht in eine Stolberger Spielhalle auf der Salmstraße einzusteigen. Weit kam er dabei nicht: Er blieb in dem Schacht stecken und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien.

Sein Glück und Pech zugleich: Unbemerkt löste er Alarm aus. Gemeinsam mit einem Komplizen wollte der junge Mann um kurz vor 4 Uhr in die Spielhalle einbrechen. Nachdem er unbemerkt Alarm ausgelöst hatte, trafen ein Sicherheitsunternehmen und die Polizei am Tatort ein. Der andere Täter war zu diesem Zeitpunkt bereits geflohen.

Der Mann, der im Kellerschacht eingeklemmt war, wurde zunächst von der Polizei befreit und danach festgenommen. Die Täter konnten kein Geld erbeuten, da sie die Spielhalle nicht erreicht hatten. Die Fahndung nach dem Mittäter verlief bislang ohne Erfolg. Der 27-Jährige ist polizeibekannt und lebt ohne festen Wohnsitz in Deutschland.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert