Einblick in die wechselvolle Burggeschichte

Letzte Aktualisierung:
14558923.jpg
Die Burg von Stolberg kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Interessenten werden von sachkundigen Führern durch das Gebäude geführt. Foto: J. Lange

Stolberg. Das alles überragende Wahrzeichen der Kupferstadt Stolberg ist die Burg. Deshalb steht sie regelmäßig im Mittelpunkt einer interessanten Stadtführung. Die Burg liegt auf einem mächtigen Kalksteinfelsen oberhalb des Vichtbachtals.

Unterhalb der erhabenen Befestigungsanlage liegt der in großen Teilen erhaltene historische Stadtkern.

Die Stolberger Burg kann auf eine rund 500-jährige Baugeschichte zurückblicken und hat schon so manche Damen und Herren von den Rittersleut‘ bis heute ein- und ausgehen sehen. Bei der rund 1,5-stündigen Führung am Sonntag, 11. Juni, um und in der Burg Stolberg werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die wichtigsten Informationen zur Geschichte und Architektur verraten. Von der Führung wird bei dieser Gelegenheit auf viele kleine Besonderheiten hingewiesen.

Treffpunkt zu dieser Führung ist um 15 Uhr vor dem Eingang des durchaus besuchswerten Museums in der Torburg am Luciaweg. Der Teilnahmepreis für dieses interessante Angebot in Höhe von 3,50 Euro kann direkt bei dem Gästeführer bezahlt werden.

Weitere Informationen sind bei der Stolberg-Touristik (Zweifaller Straße 5) telefonisch unter Telefon 99900-81 oder unter www.stolberg.de erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert