Stolberg - Ein Stolberger Bürger von Weltgeltung

Ein Stolberger Bürger von Weltgeltung

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Vor 250 Jahren wurde Johann Wilhelm Meigen geboren. Aus diesem Anlass gibt es am Samstag, 25. Oktober, 17 Uhr, eine Feierstunde im Rittersaal der Burg. Bürgermeister Tim Grüttemeier begrüßt die Gäste.

Anschließend hält Prof. Dr. R. Fuchs einen Festvortrag. Mit Musik von Meigens Zeitgenossen Mozart und Beethoven begleitet die Musikschule Merz die Veranstaltung. Außerdem werden Rezitationen von Dichtern der Klassik und Romantik gegeben. Johann Wilhelm Meigen (1764-1845) war ein vielseitiger Wissenschaftler. Er entdeckte 1818 die Anopheles-Mücke, war Kustos großer Insektensammlungen in Berlin, Kopenhagen und Wien und hat als Botaniker mehrere Pflanzen als Erster beschrieben. Außerdem hat er als Kartograph unter anderem den „Stolberger Meigenplan“ ausgearbeitet. Meigen fungierte als Sekretär der Handelskammer Stolberg, arbeitete als Organist und Astronom und hatte 13 Kinder.

Der Eintritt zum Rittersaal ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert