Ein besonderes Jahr für den Stones-Club Aachen-Stolberg

Letzte Aktualisierung:
13746186.jpg
Das Original ist zu teuer? Da kann die Rolling-Stones-Tribute-Band Starfucker Abhilfe schaffen. Am 14. Oktober treten sie in Aachen auf. Foto: Lutz Liebner

Stolberg. Das Jahr 2017 ist für die Rolling Stones und für den Stones-Club Aachen-Stolberg ein ganz besonderes. Die Stones können in diesem Jahr ihr 55. Bühnenjubiläum feiern. Dazu hat sich der Stones-Club eine besondere Veranstaltung ausgedacht.

Zum ersten Mal wird im Aachener Großraum eine der besten deutschen Profi-Rolling-Stones-Tribute-Bands auf der Bühne sein. Am 14. Oktober präsentiert der Stones-Club mit Peter Kappertz im Saalbau Rothe Erde an der Hüttenstraße die Band Starfucker aus Berlin. Der Vorverkauf für das lautstarke Konzert hat begonnen.

Langjährige Bühnenerfahrung

Seit 1998 treten die Starfucker – bestehend aus Frontmann Mike Kilian (Gesang, Gitarre), Christian „Keith“ Sorge (Gitarre), Bernd „Charlie“ Haucke (Schlagzeug) und Volker Hopfer (Bass) – als professionelle Rolling-Stones-Coverband auf.

Mit mehr als 800 Konzerten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Belgien gehören sie nach eigenen Aussagen zu den meistgebuchten Rolling-Stones-Tributebands Deutschlands. Mit ihrer langjährigen Bühnen- und Tournee-Erfahrung in ganz Europa gehören sie seit Jahren zu den Hochkarätern der deutschen Rocklandschaft. So spielten einige Bandmitglieder bereits in der Eric Clapton-Band mit.

Unterstützt werden die Berliner bei ihrem Konzert an der Hüttenstraße von der Eschweiler Bluesband Saturday Night Fish Fry als Support Act. Die Eschweiler Musiker sind schon oft für den Stones-Club aufgetreten und werden das Publikum anheizen.

Die Anzahl der Tickets für das Konzert am 14. Oktober ist auf 400 Stück à 15 Euro im Vorverkauf limitiert. Die Tickets sind unter anderem in Stolberg-Büsbach in der Gaststätte Zur Barriere, Konrad-Adenauer-Str. 184, bei Thomas Optik, Konrad-Adenauer-Str. 130, und im Fitness-Studio Stolberg-Büsbach, Konrad-Adenauer-Str. 140, erhältlich. Karten können auch per E-Mail bei Manni Engelhard an manni@manfredengelhardt.de sowie über die Ticket-Hotline Telefon 0171/9161493 bestellt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert