Eilendorfer Orgelnacht lockt mit drei Interpreten

Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Eilendorf. Organisten aus den Niederlanden (Stephan van de Wijgert aus Amsterdam), Belgien (Peter van de Velde, Kathedralorganist in Antwerpen) und Deutschland (Peter Schulz aus Aachen) werden am Freitag, 8. Juli, von 20 bis 23 Uhr bei der 2. Eilendorfer Orgelnacht Kostproben ihres Könnens geben.

Um 20 Uhr beginnt Peter van de Velde in der Pfarrkirche St. Severin in Eilendorf mit Werken des belgischen Komponisten Joseph Jongen, ein hier selten zu hörender Komponist der Anfang des 20. Jahrhunderts als Organist an St. Jacques in Lüttich bekannt wurde.

Stephan van de Wijgert spielt gegen 21 Uhr Bearbeitungen und Kompositionen von Franz Liszt. Gegen 22 Uhr wird der Aachener Organist Peter Schulz eine Marien-Sinfonie improvisieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert