Ehrung der besten Athleten: Sportverband ist gegen neuen Termin

Von: gro
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Mit Ablehnung hat der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Günther Severens, auf die Pläne der Stadt reagiert, die Ehrung der besten Stolberger Sportler im Jahr 2009 auf den Herbst zu verschieben.

„Dann ist es wohl besser, ganz auf die Veranstaltung zu verzichten”, sagte Severens in einer ersten Stellungnahme gegenüber unserer Zeitung. Zugrunde liegt der angekündigten Verschiebung ein Beschluss des städtischen Verwaltungsvorstandes, der angesichts der dramatischen Finanzsituation der Stadt und der damit verbundenen Auflagen durch die Kommunalaufsicht keine andere Möglichkeit sieht.

„Der Rat muss zunächst einen Haushalt und ein Sicherungskonzept für das Jahr 2010 verabschieden, ehe wir Ausgaben für eine solche Veranstaltung genehmigt bekommen”, erklärte Ferdi Gatzweiler. Mit rund 1500 Euro schlägt die Ehrung nach Aussage des Bürgermeisters zu Buche.

Was dieser als „unproblematisch” einstuft, stellt für Günther Severens ein echtes Problem da. Allerdings will er sich zunächst mit seinen Kollegen vom Stadtsportverband abstimmen, ehe eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Gelegenheit dazu gibt es am 19. April. Dann findet die nächste Sitzung des Vorstandes statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert