Stolberg - DRK-Kleiderladen mit karitativem Anspruch eröffnet

DRK-Kleiderladen mit karitativem Anspruch eröffnet

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
7990208.jpg
Der neue DRK-Kleiderladen in der Stadthallen-Passage bietet donnerstags bis samstag je von 9 bis 13 Uhr gut Erhaltenes an.

Stolberg. Der neue Stolberger Kleiderladen des Deutschen Roten Kreuzes ist eröffnet. Der DRK-Kreisverband Städteregion Aachen bietet jetzt an drei Wochentagen gebrauchte aber gut erhaltene Kleidung in der Stadthallen-Passage an.

Mit den sehr günstigen Preisen will das DRK einkommensschwache Menschen wie Empfänger von Arbeitslosengeld, Studenten oder Rentner unterstützen. Der DRK-Kleiderladen an der Rathausstraße 72 ist zunächst donnerstags bis samstags jeweils von 9 bis 13 Uhr geöffnet und bietet Kinder-, Damen- und Herrenkleidung sowie Schuhe oder Handtaschen in dem einladenden und gut sortierten Ladenlokal.

Die Abgabemenge ist auf fünf Kleidungsstücke pro Person und Tag begrenzt, denn das Angebot des Kleiderladens gilt ausschließlich für den privaten Gebrauch. Geführt wird das karitative Geschäft von Ehrenamtlern, die gerne gut erhaltene Kleiderspenden entgegennehmen, welche Bedürftigen beziehungsweise der karitativen Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes zugutekommen. Von dem Erlös des Kleiderverkaufs – Bekleidung ist schon ab dem Preis von einem Euro zu haben – finanziert der Laden sich zunächst selbst, denn Pacht und Nebenkosten müssen aufgebracht werden.

Eventuelle Überschüsse fließen in wohltätige Projekte und Hilfsaktionen des DRK. Kleidung, die in Stolberg nicht benötigt wird, stellt das DRK Menschen in Katastrophengebieten oder Flüchtlingslagern zur Verfügung. Die Eröffnung des neuen Kleiderladens in der Stadthallen-Passage begingen die Ehrenamtler des DRK mit einer kleinen Feier, bei der unter anderem das „Stolbärchen“ zu Gast war. Das Spiel „heißer Draht“ und ein Glücksrad sorgten für Kurzweil, ein DRK-Quad war zu bestaunen, und ein wohlschmeckender Imbiss wurde gereicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert