Stolberg - DJK Roland: Premiere auf internationaler Bühne gelungen

DJK Roland: Premiere auf internationaler Bühne gelungen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die DJK Roland hat am Samstag bei den German Open im Ju-Jutsu-Duo, Fighting und Ne-Waza erstmals internationales Parkett betreten. Der Wettbewerb, der sich in Gelsenkirchen über das gesamte Wochenende erstreckte, zählte über 600 hochklassige Ju-Jutsu-Kämpfer aus aller Welt.

Bei der Vielzahl an national geförderten Spitzensportlern stand von vornherein fest, dass der kleine Stolberger Verein nichts zu verlieren hatte. Verstecken musste man sich aber ebenfalls nicht.

Die Reise ins Ruhrgebiet traten samt ihrer Betreuer zwei Duo-Paare an, die im Juni bereits den 5. und 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Sachsen-Anhalt belegt hatten: die beiden Brüderpaare Marco und Fabio Leimbach sowie Christian und Johannes Schmitz.

Nachdem der Veranstalter mit seinen Listen für einige Verwirrung gesorgt hatte, war der Wettkampf der stark besetzten Klasse U18 männlich, in der die beiden Paare starteten, gleich der erste auf der Tagesordnung.

Beide Teams konnten zwar ihr Potenzial offenbaren, blieben aber zunächst noch unter ihren Möglichkeiten. Später steigerten sie sich aber um ein Vielfaches und trafen auch bald schon aufeinander. Die Zwillinge Schmitz behielten in diesem Duell die Oberhand, so dass Marco und Fabio einen starken 9. Platz belegten.

Ein halber Punkt Unterschied

Christian und Johannes schafften es danach noch auf den 7. Platz, wobei sie im entscheidenden Duell gegen das Team aus der Schweiz lediglich mit einem halben Punkt unterlagen.

Insgesamt war der erste internationale Auftritt der DJK also für alle Beteiligten äußerst zufriedenstellend. Nun konzentriert sich das gesamte Team auf den Padercup am 15. November, das letzte Ereignis des Jahres.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert