Stolberg - Die Stadtparty lockt mit zahlreichen Neuerungen

Die Stadtparty lockt mit zahlreichen Neuerungen

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
15089778.jpg
Das „Lagerfeuer Trio“ heizt bei der Stadtparty dem Publikum gleich am ersten Abend ein und spielt am Freitag, 1. September, auf dem Kaiserplatz. Foto: D. Müller
15089793.jpg
Auf dem Kaiserplatz sind die Schotten los. Foto: D. Müller
15089806.jpg
Die „tanzende Stadt“ präsentiert internationale Ensembles, die in der City zeitgenössische Tänze darbieten. Foto: Dirk Müller

Stolberg. Bastinsweiher und Kaiserplatz zeigen nach erfolgter Umgestaltung deutlich, dass die Kupferstadt ihr Gesicht verändert, und so ergeht es auch der Stadtparty. Die große Sause erstreckt sich diesmal bereits am ersten Septemberwochenende von der Mühle bis zur Burg und mischt alt bewährte Komponenten mit zahlreichen Neuerungen.

Dazu zählt auch der verkaufsoffene Sonntag am 3. September: Da Programm und Schauplätze dicht auf der Talachse verteilt sind, können die Geschäfte entlang der gesamten Partymeile ihre Pforten öffnen. Angefangen auf dem Mühlener Markt, wo „DJ Kevin“ am Freitag, 1. September, ab 20 Uhr Mallorca-Charts präsentiert.

Zuvor beginnt um 18.30 Uhr mit „Jo Schulte and Friends“ das Programm auf dem Kaiserplatz, auf dem die offizielle Eröffnung mit Böllerschützen folgt – und ein Highlight bereits am ersten Abend der Stadtparty, wenn ab 20.30 Uhr das „Lagerfeuer Trio“ auftritt.

Live-Musik

Zwischen den beiden Schauplätzen gibt es an der Rathausstraße Livemusik von „The Thunderhills“ am „Check Point“. Klassikfreunde kommen auf ihre Kosten, weil der Stolberger Musiksommer die Stadtparty mit einer hochwertigen Neuerung bereichert.

Im Rittersaal der Burg (Freitag um 18.30 Uhr und Sonntag um 17 Uhr) sowie im Kulturzentrum Frankental (Samstag 17 Uhr) konzertieren die Preisträger des „Euregio Piano Awards“ Geilenkirchen, so dass die besten Pianisten dieses internationalen Klavierwettbewerbs in Stolberg zu hören sein werden.

Am Samstag und am Sonntag nimmt die Stadtparty volle Fahrt auf. Mit Schlagern, Shows und Aktionen auf dem Mühlener Markt und der Spaßmeile für Kinder und Jugendliche mit Menschenkicker, Spielmobil und mehr. Während auf dem Bastinsweiher Modellbote zu Wasser gelassen werden, präsentiert das Stolberger Musikmanagement „H. u. S.“ auf der Frankentalwiese an zwei Tagen „Country in the Town“.

Mehr als ein Dutzend Bands und Interpreten spielen dort Countrymusik. Der Weg zum Kaiserplatz wird von Präsentationen der Bundeswehr und einer großen Automeile gesäumt, und mehrere Stolberger Vereine stellen sich vor. Auf dem Kaiserplatz selbst ist nicht nur Livemusik von den „Street Kids“, mehreren Coverbands mit Rock und Pop und der „Helene Fischer Covershow“ von „Musical Key“ angesagt.

Am Samstag bereichert eine neue „Fashion- and Beauty-Show“ (17.15 Uhr) das Programm, am Sonntag folgen Tanz- und Sportdarbietungen und natürlich das große Feuerwerk „Kaiserplatz in Flammen“ um 21 Uhr. Bindeglied zwischen dem Kaiserplatz, wo auch der schottische Clan Mac Kinnon zu Gast ist, und der Altstadt ist die Aktionsbühne vor dem Möbelhaus Kaesmacher am Steinweg.

Die Regimentstrompeter der KG Prinzengilde Eschweiler-Bergrath und mehrere aufstrebende Nachwuchsbands, die vom Kupferstädter Verein „Rise“ präsentiert werden, sorgen dort für ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Die „tanzende Stadt“ startet am Party-Samstag um 15 Uhr auf dem Offermann-Platz, und internationale Ensembles ziehen tanzend durch die City. Neu ist auch, dass der Hauptsponsor Energie- und Wasser-Versorgung GmbH seinen Energiespartag vom Februar auf die Stadtparty verlegt hat.

Die Beratungsangebote und Aktionen der EWV gibt es jetzt am Party-Sonntag von 13 bis 18 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz. In der Altstadt locken das Museum in der Torburg, der Kunsthandwerkerhof Rose am Alter Markt und das Burghaus mit Musik und Aktionen, und die Burg hat neben den Preisträgern des „Euregio Piano Awards“ noch mehr Neues zu bieten. Zum Beispiel wird im Rittersaal erstmals das „Best of Stolberger Schüler-Theater-Festival“ aufgeführt (Sonntag um 13 Uhr).

„„Kupferstädter Märchenträume“

Zudem feiern rund um die Burg die „Kupferstädter Märchenträume“ Premiere. Rotkäppchen, Frau Holle, Schneewittchen und weitere Märchenfiguren erwarten die Besucher am Samstag und am Sonntag je von 13 bis 18 Uhr und verwandeln das Wahrzeichen der Stadt in eine bezaubernde Märchenwelt.

Die Akteure des Stolberger Kulturvereins City Starlights bieten außerdem jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleitete Rundgänge an, und um 17.30 Uhr lädt das Märchen „Max und die Abenteuer im Wunderland“ Jung und Alt zum Mitmachen auf dem unteren Burghof ein.

Eine weitere Premiere bei der Stadtparty hat das Amt für Wirtschaftsförderung organisiert: Im Museum Zinkhütter Hof findet die erste Kupferstädter Hochzeitsmesse statt. Unter dem Motto „Sag Ja in Stolberg“ stellen regionale Dienstleister ihr breites Spektrum in besonderem Ambiente vor und informieren über aktuelle Trends.

Die Stolberg-Touristik bietet Samstag und Sonntag jeweils ab 15 Uhr Altstadt-Führungen an, die am Galminusbrunnen auf dem Willy-Brandt-Platz starten (Anmeldung nicht erforderlich), die Euregiobahn fährt zur Stadtparty wieder bis Breinig, und ausgewiesene Sonderparkplätze stehen zur Verfügung, damit Stolberg bei der Stadtparty zum Besuchermagnet in der Euregio werden kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert