Die Schüler des Goethe-Gymnasiums schauen ganz genau hin

Von: lbe
Letzte Aktualisierung:
11244221.jpg
Bei der Fragerunde dabei waren auch die beiden Chefredakteure der Schülerzeitung Leoni Jünger und Namik Luffy (erste Reihe 2. und 3. von links). Foto: L. Beemelmanns

Stolberg. Wie wird eine Zeitung gemacht? Und wer entscheidet, was drin steht? Kann jeder einfach so Journalist werden? Und wie hat sich der Beruf im Laufe der Jahre verändert? Diese Fragen und noch viele mehr haben die Schüler der Klasse 8b des Goethe-Gymnasiums unserer Redakteurin Laura Beemelmanns gestellt.

Wissbegierig hakten die Journalisten von Morgen nach und berichteten über ihre Lieblingsthemen, und wer am Frühstückstisch die Zeitung liest. Mit dabei waren auch die beiden Chefredakteure der Schülerzeitung Leoni Jünger und Namik Luffy.

Sie waren besonders neugierig, da sie mit ihrem Team zweimal im Jahr ebenfalls eine eigene Zeitung rausbringen. Und zur Krönung einer spannenden Schulstunde durfte jeder eine eigene Zeitung mit nach Hause nehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert