Die Räuber sind los im Museum

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
Viel entdecken und erleben kö
Viel entdecken und erleben können Kinder bei der neuen Auflage von „Familien JUKS” rund um den Zinkhütter Hof. Zum Programm gehört auch die Inszenierung vom „Räuber Hotzenplotz”. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Die Räuber sind los im Museum Zinkhütter Hof, und auch ein Monster wird dabei sein. Doch fürchten brauche sich niemand, denn das „Familien JUKS” am Sonntag, 21. Oktober, werde ein absolutes Ferienhighlight für Familien mit Kindern im Grundschulalter, meint Willi Seyffarth.

„Das Angebot ist vielfältig und hochwertig. Für die Familien steht ganz klar der Spaß im Vordergrund, und uns ist es wichtig, dass viele pädagogische Aspekte mit in das Familien JUKS hineinspielen”, erklärt der Fachbereichsleiter.

So sei Lesen der Schlüssel zur Bildung, verweist Josef Offergeld auf einen besonderen Programmpunkt: „Erstmalig ist die Kinderbuchautorin Alice Höller mit ihrem ,Mumselmonster Fritzipold zu Gast bei Familien JUKS. Sie wird aus dem in Kürze erscheinenden Buch ,Hör auf Deinen Bauch lesen”, beschreibt der Abteilungsleiter im Jugendamt.

Lust aufs Lesen wecken

Die Lust aufs Lesen zu wecken, sei aber nur ein Bestandteil des „Jugend- und Kulturevents Stolberg” (JUKS) für Familien. „Sicher ist für viele Besucher die Inszenierung des ,Räuber Hotzenplotz der Höhepunkt des Tages.” Bei der Aufführung des „Figurentheaters Méreau”, auch bekannt als „Christels Puppenbühne”, werde es nicht bleiben, betont Jugendpfleger Michael Bosseler: „Der Tag ist nicht nur ein Angebot zum Konsumieren. Die Gäste sind dazu eingeladen, als Familie selbst tätig zu werden. Das Motto ,Räuber Hotzenplotz wird daher auch durchaus kreativ ausgelebt.”

Die Kinder könnten zum Beispiel eigene Puppen kreieren und zum Leben erwecken, Räuber-Hüte basteln, sich verkleiden und Bilderrahmen und kleine Kunstwerke gestalten. Außerdem können Kinder und Eltern oder Großeltern auch das Industriemuseum Zinkhütter Hof bei der Gelegenheit gleich besser kennenlernen. Und kräftig austoben dürfen die Kleinen sich auch: Das SKM-Spielmobil bringt eine Hüpfburg mit, und unter der fachgerechten Anleitung von Markus Ullmann können gefahrenlos bei Kletteraktionen zahlreiche Abenteuer erlebt werden.

Bei diesem reichhaltigen Tagespensum in der Zeit von 10.30 bis 15 Uhr sind Hunger und Durst programmiert, deshalb serviert das Deutsche Rote Kreuz Stolberg Getränke zu familienfreundlichen Preisen. Eine warme „Räuber-Mahlzeit” ist im Eintrittspreis sogar inbegriffen.

„Im Rahmen der Aktion Stolbärchen können wir dank der Unterstützung der Sponsoren das Familien JUKS zu einem unglaublich günstigen Preis anbieten”, sagt Josef Offergeld. Puppentheater, Lesung, alle Aktionen, Museumseintritt und ein Mittagessen für 3 (Kinder) beziehungsweise 5 Euro (Erwachsene) - damit ermögliche das Jugendamt den Stolberger Familien konkret gesellschaftliche Teilhabe.”


Das Familien JUKS findet am Sonntag, 21. Oktober, von 10.30 bis 15 Uhr im Museum Zinkhütter Hof statt. Die Eintrittspreise inklusive der Aufführung des Puppentheaters um 13.30 Uhr, aller Aktionen und eines warmen „Räuber-Essens” betragen 3 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene. Eintrittskarten sind ab sofort bei der Stolberg Touristik, Zweifaller Straße 5, und der Bücherstube am Rathaus, Rathausstraße 4, erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert