Stolberg - Dicke Portion Frische in den alten Rock

Dicke Portion Frische in den alten Rock

Letzte Aktualisierung:
14597824.jpg
Die Band „The Bombing Jacks“ aus Mönchengladbach will ihre Fans mit fetziger Musik im Stolberger „Piano“ begeistern. Foto: Buß

Stolberg. Rock‘n‘Roll ist zeitlos. Anfang der 50er Jahre identifizierten sich immer mehr Menschen mit dieser Musik, als Zeichen des Aufbegehrens, als Symbol für Freiheit. Dieses Gefühl transportiert die Mönchengladbacher Formation „The Bombing Jacks“, die am Samstag, dem 20. Mai in der Altstadtkneipe „Piano“ in der Burgstraße auftritt.

Frei nach den Großmeistern des Genres - Chuck Berry, Elvis Presley, Jerry Lee Lewis, Little Richard bis hin zu den Beatles und den Rolling Stones - huldigt die junge Band allem, was in der Geschichte des Rock‘n‘Roll Rang und Namen hat. In der Besetzung Marc van der Beek (Gitarre, Gesang), René Buss (Gitarre, Gesang), Niklas Gödde (Bass), Jan Lenzen (Schlagzeug) und Markus Steinhauer (Saxophon) bringt die Gruppe eine gehörige Portion Frische ind die alte Musik. Gegründet wurde die Band im Jahr 2013.

Wurzeln sind hörbar

Abläufe, Tempi und Rhythmik werden ein wenig angepasst, aber die Wurzeln sind immer noch gut hörbar. Und warum muss es Rock‘n‘Roll sein? „Weil‘s geil ist. Er steht für Spaß und ist fetzig“ finden die Musiker um Markus Steinhauer, der sich selbst als Band-Opa bezeichnet. „Selbst junges Publikum wird davon mitgerissen. Das Konzert im „Piano“ beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wie es sich gehört, wird natürlich auch in Stolberg von der Band ordentlich „auf die Sahne gehauen“. Eine explosive Mischung mit Spaßgarantie für alle. Ladies nach vorne, hier ist Damenwahl! Gentlemen, schwingt das Tanzbein und alles was ihr habt! Weitere Informationen zur Band und ihren Auftritten findet man im Internet unter www.bombingjacks.de und www.piano-stolberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert