Der Ferien(spiel)-Spaß kann beginnen

Von: fla
Letzte Aktualisierung:
ferienspiele_westseide
Im Jugendtreff „Westside” ist, wie gestern, immer was los - gerade jetzt in den Sommerferien. Foto: Eisenmenger

Stolberg. Es wird wieder heiß in den kommenden Tagen in der Kupferstadt. Was aber nicht allein für die auf Tropenniveau steigenden Temperaturen gilt, sondern auch für die Ferienspiele, die am kommenden Montag, 19. Juli, fast in sämtlichen Ecken Stolbergs beginnen: Mit viel Spaß, Abwechslung, Spannung und in den meisten Fällen wenigstens ab und zu mit einer gehörigen Portion Abkühlung.

Und genau die werfen schon seit längerem ihre Schatten voraus. Über 250 Kinder waren nach jüngstem Stand in den verschiedenen Einrichtungen in der Ganztagsbetreuung angemeldet, Tendenz weiter steigend, je nach freien Plätzen, die schon Wochen im Voraus ziemlich rar waren.

Und natürlich sind die (meisten) Programme so gestaltet, dass die Kinder und Jugendlichen das Wetter genießen können. „So einen Ansturm auf die Ferienspiele hatten wir schon lange nicht mehr”, sagt Josef Offergeld, städtischer Jugendpfleger.

Die zumeist preisgünstigen Angebote, sie sind breitgefächert und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: So veranstaltet das Museum Zinkhütter Hof unter anderem Tennis- und Tauch-Schnuppercamps, von der Liester aus geht es zum Beispiel zum Recreatiepark nach Steinerbos in den Niederlanden oder auch in den Wuppertaler Zoo.

Zu ihrem fast schon traditionellen Ferienlager auf der Copper City Ranch im Zweifaller Wald lädt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ein.

Auch die Evangelische Kirchengemeinde Mausbach lädt ab Montag zu zweiwöchigen Ferienspielen ein, was auch für die K.O.T. Donnerberg gilt, die mit ihren kleinen Gästen und einem abenteuerlichen Programm in die Zeit des Wilden Westens eintaucht.

Mit einem dreitägigen Workshop will unterdessen die „Alte Schule Venwegen” Kinder und Jugendliche für das Einrad begeistern - unter professioneller Anleitung natürlich.

Zum Abschluss der Ferien veranstaltet die städtische Jugendarbeit in der letzten Woche (23. bis 27. August) noch ein Fußballcamp auf dem Gelände des VfR Venwegen. Doch im gesamten Stadtgebiet gibt es nocht viele weitere Höhepunkte für Kinder und Jugendliche, einige wenige Plätze sind noch frei. „Wir haben wirklich versucht, für jeden Geschmack, für jede Zielgruppe etwas zu finden”, sagt Josef Offegeld.

Bleibt allen Teilnehmern nur eines zu wünschen: Viel Spaß und bei der Hitze immer schön viel trinken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert