Stolberg-Dorff - Daniel Pfeil: Vom Klassenzimmer ins Fernsehen

Daniel Pfeil: Vom Klassenzimmer ins Fernsehen

Von: Nina Lessenich
Letzte Aktualisierung:
8674765.jpg
Im Januar wird Daniel Pfeil in einer Folge neben Cordula Stratmann (Mitte)in der neuen ARD-Serie „Die Kuhflüsterin“ zu sehen sein. Foto: Pfeil

Stolberg-Dorff. Neben zahlreichen Erfahrungen hat Daniel Pfeil aus Dorff auch etwas Ungewöhnliches aus seinem Auslandsjahr in Amerika mitgebracht: Eine neue Leidenschaft für das Schauspielern. Erste Erfahrungen damit konnte der Oberstufenschüler der Gesamtschule Eschweiler während seines Schuljahres in Pennsylvania sammeln: als Moderator einer Morning-Show.

„Meine Highschool hatte einen eigenen Fernsehsender, auf dem es jeden Morgen eine Sendung gab. Da wurden zum Beispiel die Spielergebnisse der Sportmannschaften vorgetragen. Und da durfte ich vier Monate lang moderieren“, erzählt Daniel.

Mit dieser ersten Erfahrung vor der Kamera war sein Interesse geweckt: Als er Ende Juli zurück nach Deutschland kommt, will er unbedingt weitermachen. „Mir hat es einfach total viel Spaß gemacht, vor der Kamera zu stehen“, erzählt er. Im Internet habe er dann nach Möglichkeiten gesucht, erste klei­ne Jobs an Land zu holen. Dabei wird er auf Castings für Komparsen aufmerksam und bewirbt sich. „Ich habe dann sogar ziemlich schnell erste Komparsenrollen bekommen“, sagt Daniel. So war er zum Beispiel fünfmal in „Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen“ im ZDF zu sehen.

Als Komparse still im Hintergrund zu sitzen, reichte ihm jedoch auf Dauer nicht. „So eine Sprechrolle ist eben schon cooler“, sagt er. „Aber auch schwerer zu bekommen!“ Um einfacher mit Produktionsfirmen in Kontakt zu kommen, bewirbt Daniel sich bei einer Casting-Agentur in Köln – und wird auch hier genommen. „Gleich danach kam auch schnell meine erste kleine Rolle. In ‚Bettys Diagnose‘ durfte ich einen Patienten mit einem Wespenstich spielen“, erzählt der Schüler. Interesse am Schauspielern habe er eigentlich immer gehabt: Schon als Kind habe er immer mal in seinen Lieblingsserien „Die Pfefferkörner“ und „Schloss Einstein“ mitspielen wollen.

Voraussichtlich im Januar wird Daniel für eine Folge neben Cordula Stratmann in der neuen ARD-Serie „Die Kuhflüsterin“ zu sehen sein. „Ich spiele dort eine jüngere Version des Hauptdarstellers“, erzählt Daniel. Eigentlich habe die Agentur ihn für „zu lieb“ gehalten, um diese Rolle zu spielen; bekommen habe er sie dann aber trotzdem. Gerade deshalb habe er sich über die Zusage natürlich besonders gefreut.

Das Schauspielern soll für Daniel aber nur ein Hobby oder ein Nebenjob bleiben: Die Branche sei ihm zu unsicher. „Eigentlich will ich in eine ganz andere Richtung“, sagt er. „Ich möchte Pilot bei der Lufthansa werden!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert