Dalli-Geschäftsführer Müller schafft kein halbes Jahr

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
6583662.jpg
„Auf eigenen Wunsch“: Michael Müller hat als Geschäftsführer die Dalli-Gruppe wieder verlassen.

Stolberg. „Auf eigenen Wunsch verlässt Michael Müller das Unternehmen“; das teilten am Donnerstag der Beirat sowie die Geschäftsführung der Stolberger Dalli-Gruppe mit. Somit hat der als Geschäftsführer für die Vertriebsbereiche verpflichtete 56-Jährige kein halbes Jahr an der Vicht verbracht.

Zum 1. Juni diesen Jahres hatte Müller seine Tätigkeit bei dem traditionsreichen Stolberger Familienunternehmen aufgenommen und sollte im Vertriebsbereich die über 70 Marken und weit mehr als 2500 Basisartikel betreuen und weiter entwickeln. Die Zusammenarbeit mit den strategischen Kunden erfordere ein ausgeprägtes Know-How für das Produktmarketing, hieß es.

Dalli hat durch Expansion seine Kapazitäten erweitert und will dem Absatz neue Impulse geben. Die hatten sich die Stolberger von Müller erhofft, der bis Ende vergangenen Jahres beim Handelsmarken-Produzenten Rosen Eiskrem in Waldfeucht die Geschäfte fünf Jahre lang mit geführt hatte.

Zuvor hatte Müller bis 2006 bei „Masterfoods Deutschland“ die Sparten Tierbedarf (Whiskas, Pedigree) und Lebensmittel (Uncle Ben‘s) sowie bis 2004 auch Süßwaren (Mars) verantwortet. Weitere Stationen waren nach Bäckerlehre und Diplom als Lebensmittelingenieur an der FH Lippe und Höxter „Quaker Oats“ (Latz), „Interfood Deutschland“ (Feinkosthandel), „Bestfoods Deutschland“ (Knorr, Pfanni) und Unilever.

„Wir akzeptieren den Wunsch von Herrn Müller, danken ihm für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagte Wofgang Prigge, der Vorsitzende des Beirates der Dalli-Gruppe. Noch bis zum Ende des Jahres darf Müller das Unternehmen beratend begleiten. Im Frühjahr hatte sich Prigge noch über die Verstärkung des Führungsteams gefreut.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert