Stolberg - College aus Großbritannien tritt im Rittersaal auf

College aus Großbritannien tritt im Rittersaal auf

Letzte Aktualisierung:
9627423.jpg
Die jungen Musikerinnen und Musiker aus England kommen mit Big Band, zwei Chören sowie einem Orchester und einem Barock Ensemble zum Konzert nach Stolberg.

Stolberg. Ein Konzert mit Musik verschiedener Genres geben die Sänger und Musiker des Elizabeth 6th Form College aus Großbritannien am Samstag, 14. März, 14 Uhr, im Rittersaal der Burg.

Das Queen Elizabeth 6th Form College besitzt eine lebendige und energetische Musikabteilung mit einer ganzen Reihe von Erfolgen und Auszeichnungen. Eine große Bandbreite verschiedener Musikrichtungen wird hier bedient, von klassischer Musik über Jazz und Pop. Das College hat eine sehr erfolgreiche und preisgekrönte Big Band, zwei Chöre, deren Repertoire über klassische und beliebte Musik reicht, sowie ein Orchester und ein Barock Ensemble. Diese treten regelmäßig im Rahmen von Liederabenden und Konzerten in Region um Arlington auf.

Die Ensembles möchten mit den Konzerten ihre Auftrittsleistung weiterentwickeln und dabei hochwertige Musikunterhaltung darbieten. Bei dem Konzert der unterschiedlichen Ensembles im Rittersaal der Burg erwartet den Zuhörer ein interessantes und stimmungsvolles Programm. Der Classical Choir wird Werke von Roger Quilter, John Rutter und Thomas Tallis singen. Das Baroque Ensemble spielt unter anderem „Solemn Dirge for Romeo and Juliet“ von Charles Avison (vocals: Becca Feary and Jo-Ann Lambert), das Violin Concerto in A Minor von Antonio Vivaldi (soloists: Bethan Hacker and David Winlo), den Canon von Pachelbel und „Sarabande and Variations“ von Händel. Das String Quartet bietet „Arrival of the Queen of Sheba“ und „Ombra Mai Fu“ aus der Oper „Xerxes“ von Händel dar.

Musikstücke wie „Run to You“, „Like a Prayer“ und „Firework“ gibt der Rock Choir zum Besten, und das Jazz Ensemble hat unter anderem Stücke von George Gershwin, Elton John und Scott Joplin im Gepäck.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert