„Chief Rockhead“ und „Pencilcase“ in Stolberger Kneipen auf

Letzte Aktualisierung:
5023188.jpg
Das Aachener Rock ‚n‘ Roll Trio „Chief Rockhead“ gastiert am 2. März im Stolberger Savoy am Alter Markt mit Streifzügen durch die Rockgeschichte.
5023733.jpg
Die Aachener Band „Pencilcase“ ist am Samstag, 23. Februar, im „Piano“ an der Burgstraße zu Gast. Die vier Musiker stehen für melodische Rockmusik.

Stolberg. Das Aachener Rock ‚n‘ Roll Trio „Chief Rockhead“ gastiert bereits zum dritten Mal in Stolberg. Das Konzert findet statt am Samstag, 2. März, im The Savoy, Alter Markt 2, und beginnt um 21 Uhr.

Chief Rockhead nennt sich das Aachener Trio aus Marc (Gitarre und Vocals), Malle (Bass und Backings) und Martin (Drums). „Handmade Rock ‚n‘ Roll“ nennen sie ihre Musik. Dass sie dieses Handwerk beherrschen, merkt man schnell: Irgendwie folgt man den Dreien trotz eines hohen Tempos fasziniert auf ihren Streifzügen durch die diversen Spielarten des Rocks.

Besonders virtuos

Minimale Instrumentierung und maximale Virtuosität produzieren einen unverschnittenen Sound, der schnell ins Ohr und dann direkt ins Blut geht. Derart berauscht, staunt man über die Aktualität und Lebendigkeit ihrer Bühnen-Show, die man so vermutlich nicht erwartet hätte. Die Gelegenheit, Chief Rockhead live zu erleben, sollte man sich daher nicht entgehen lassen.

Für das Live-Publikum

2006 fanden die drei Musiker zusammen, nachdem sie zuvor in verschiedenen Formationen unterwegs waren. Sie schufen ihren eigenen Sound, ein Album voller Songs, zogen von Bühne zu Bühne und spielten in der Hauptsache für das Feedback ihres Live-Publikums. So wuchs eine enge Beziehung, die bis heute das Wesen ihres Zaubers ausmacht und Fans in ganz Europa hat. 2013 erscheint ihr neues Album „Came to Stray“. Es verbindet die einzigartige Power ihrer Liveauftritte mit der Perfektion von Studiotechnik - so gut klangen Sie noch nie.

Eine neue Qualität, die sich mittlerweile auch in den Venues bemerkbar macht. Klasse statt Masse lautet die Devise der Band für das Jahr 2013 - wer die Chance hat, sie live zu erleben, der sollte sie nutzen. Mehr zu den Dreien, ihre Musik, ihre Auftritte und weitere Infos und Materialien findet man im Internet unter: www.chief-rockhead.de.

Am Samstag, dem 23. Februar, ist im „Piano“ an der Burgstraße die Aachener Band „Pencilcase“ zu Gast. Die vier Musiker Joscha Golzari, Michael Matuschek, Marius Stärk und Yeray Diaz stehen für melodischen Rock im amerikanischen Stil. Inspiriert von Bands wie den Foo Fighters, Audioslave oder Puddle Of Mudd haben sie sich der handgemachten englischsprachigen Rockmusik verschrieben. Nach ihrem Debutalbum „Swingcore“ aus dem Jahr 2008 veröffentlichten sie zuletzt 2011 ihre zweite CD mit dem Titel „Kansas City Shuffle“.

Songs aus beiden Alben ergänzt durch ausgewählte Coverstücke werden im „Piano“ im Acoustified - Kostüm präsentiert. Rund 400 Konzerte - darunter Einladungen von Ex - Toten Hosen - Schlagzeuger Wölli Rohde zu Rock am Turm, Support-Shows für Bela B., Dog eat Dog (USA) und Samiam (USA) sowie die Einstellung „Wir nehmen unsere Musik ernst, uns selbst aber nicht immer“ haben „Pencilcase“ zu einer im In- und Ausland angesagten Liveband gemacht. Auch in Stolberg hat sich die Band - u.a. durch zwei Auftritte im „Piano“ 2007 und 2008 - bereits einen Namen gemacht.

Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Infos findet man unter www.pencilcase.de und www.piano-stolberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert