Stolberg/Mützenich - Chansons mit Gefühl, Herzblut und Temperament

Chansons mit Gefühl, Herzblut und Temperament

Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Mützenich. Büsbacher Musiker auf Eifel-Tournee: Piroschka Triska tritt am Samstag, 7. März, mit vier Musikern im „Weissen Pferdchen“ in Mützenich auf. Darunter sind ihr Bruder Josef Triska, Peter Janton, Joachim Leonhardt und der weltberühmte Roger Moreno, der mit Django Reinhard aufgetreten ist.

Piroschka feiert an diesem Abend ihren Geburtstag. Peter Janton ist mit einem weiteren Bruder – Mario Triska – bereits einmal in anderer Besetzung sehr erfolgreich in der Kunst- und Kulturstätte aufgetreten. Piroschka Triska geht mit ihren vier Musikern auf eine Reise von den 1930er bis in die 1950er Jahre. Französische, spanische und deutsche Chansons, Jazz, Gypsy-Swing, lateinamerikanische Lieder, bis hin zu ungarischen und russischen Zigeunerweisen stehen auf dem Programm. Vorgetragen werden sie mit viel Gefühl, Herzblut und Temperament.

Das Ensemble besteht in der heutigen Besetzung erst seit Kurzem unter dem Namen „Take Four“. Die Musiker kennen sich jedoch bereits seit langer Zeit. Jeder von ihnen wirkte schon in verschiedenen Gruppen mit. Die Sängerin und Textschreiberin Piroschka Triska stammt von einer sehr berühmten Musiker- und Artistenfamilie ab. Schon in frühen Jahren wusste sie mit ihrem Gesang bei Festen und Auftritten das Publikum zu begeistern. Ihre sanfte und warme Stimme gibt jeder Gruppe einen eigenen speziellen Klang.

Roger Moreno-Rathgeb spielt Akkordeon, ist Multi-Instrumentalist, Komponist und Arrangeur. Er arbeitet bereits seit Jahrzehnten in verschiedenen Formationen und Theaterproduktionen im In- und Ausland. Aktuell ist er auch künstlerischer Leiter der Gruppe „Tabor“. Pianist Peter Janton ist in Polen geboren. Er hat jahrzehntelange Erfahrung als hervorragender Pianist und Alleinunterhalter im In- und Ausland. Als Begleitmusiker ist er auf zahlreichen CDs mit verschiedenen Formationen zu hören. Der Gitarrist und Sänger Josef Triska tritt bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit verschiedenen Ensembles im In- und Ausland auf. Als Alleinunterhalter und Entertainer ist er oft gefragt.

Joachim Leonhardt am Kontrabass kann auf eine über 50 Jahre lange Erfahrung als Bassist in unzähligen Formationen zurückblicken. Er bespielt sein geliebtes Instrument mit Herz und Seele.

Karten im Vorverkauf gibt es für 10 Euro unter Telefon 02472/8026681 oder per E-Mail an info@weisses-pferdchen.de. An der Abendkasse kosten die Karten 12 Euro. Der Veranstalter bittet die Besucher des Konzertes auf dem Gemeindeplatz hinter der Grundschule zu parken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert