„Chain of Fools“ sorgt für tolle Stimmung

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
13641232.jpg
Die Band überzeugte mit Stücken aus verschiedenen Musikrichtungen. Foto: D. Müller

Stolberg. Soul, Blues, Funk und mehr hat die Band „Chain of Fools“ in der Altstadt präsentiert und damit das Publikum in der, wie bei Konzerten gewohnt, proppenvollen Musikkneipe „Piano“ bestens unterhalten.

Die Musiker aus Stolberg, Eschweiler und Aachen spielten Genre-Klassiker wie „Knock on Wood“ aus der Feder von Eddie Flyod und Steve Cropper, „(Sittin‘ on) the Dock of the Bay (Otis Redding und Steve Cropper) und James Browns „Papa‘s got a brand new Bag“, das als einer der ersten Songs der Funk-Musik überhaupt gilt.

„Chain of Fools“ sorgte unter anderem mit dem von Tina Turner geschriebenen „Nutbush City Limits“ für großartige Stimmung im „Piano“, huldigte mit „Rehab“ der 2011 gestorbenen Sängerin Amy Winehouse und setzte musikalisch den wohl berühmtesten Schaufelraddampfer der Welt in Szene, indem die Musiker John Fogertys „Proud Mary“ erklingen ließen.

Natürlich durfte auch das „Titelstück zur Band“ nicht fehlen, und die Formation brachte Don Covays „Chain of Fools“ zu Gehör, das die legendäre Aretha Franklin einst als Erste auf Tonträger veröffentlichte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert