CDU kritisiert Verzicht auf Geländer

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. „Barrierefreiheit ist für den Bürgermeister nur ein Slogan”, kritisiert Kunibert Matheis die Vorlage der Verwaltung und die Entscheidung des Bauausschusses zu dem CDU-Antrag, den Fußweg zwischen Parkplatz Katzhecke und der Klatterstraße dort mit Geländern aufzurüsten, wo kleine Treppen sind.

„Wir haben diesen Antrag aufgrund von Anregungen der Bewohner, aber auch von Besuchern der Altstadt gestellt, damit auch älteren Mitbürgern sowie gehbehinderten Menschen die Möglichkeit gegeben wird, diese attraktive Wegverbindung in die Altstadt bzw. zur Burg zu nutzen”, erläutert der Vorsitzende des Ortsverbandes Mitte.

Allerdings fand dieser Vorschlag bei der Gestaltungsmehrheit im Ausschuss keine Zustimmung. Sie schloss sich der Argumentation der Verwaltung an.

Die besagt, dass bei Treppen mit bis zu drei Stufen keine Verpflichtung besteht, zur Verkehrssicherung Geländer zu montieren, und Treppen mit mehr als drei Stufen seien an dem Weg bereits mit Geländern ausgestattet.

Außerdem verwies die Verwaltung auf die Kosten für die fraglichen 17 Teilbereiche: rund 11.300 Euro in der Ausführung wie auf dem Weg sonst üblich. „Bei der derzeitigen Haushaltslage darf die Stadt keine Ausgaben leisten, zu denen sie nicht gezwungen ist”, argumentierte Fachbereichsleiter Josef Braun. Daher könnten für diese Maßnahme keine Finanzen bereitgestellt und der Wunsch nicht weiter verfolgt werden.

Für die CDU „eine lapidare Ablehnung”, die sachlich nicht nachvollziehbar und wohl nur darin begründet sei, dass der Antrag von ihr gekommen sei. Matheis verweist auf den Fußweg von der Bergstraße zum Kaiserplatz, wo eigens deshalb Geländer angebracht worden seien, um gehbehinderten Menschen den Weg in die Innenstadt zu erleichtern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert