CDU fordert: Theatersaal technisch aufrüsten

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Junge Union und der CDU-Arbeitskreis für Schule, Kultur, Sport und Tourismus beantragen im Stadtrat, den Theatersaal des Kulturzentrums Frankental technisch aufzurüsten.

So sollen ein Beamer und eine geeignete Beschallungsanlage durch die Stadt angeschafft werden. JU-Vorsitzende Saskia Bläsius: „Bei dem im August veranstalteten Filmabend ‚Wie geht Deutschland´ ist uns aufgefallen, dass es weder einen vernünftigen Videoprojektor, noch eine geeignete Beschallungsanlage für die Bespielung dieses Raumes gibt.“

So sei es für Vereine, die bereits die Raummiete entrichten müssten, oft sehr aufwendig, geeignete Geräte zu besorgen. Vor allem in Hinblick auf die regelmäßig in dem Raum angebotenen Kinderkinovorführungen sei eine moderne Anlage doch unverzichtbar, so Bläsius.

Arbeitskreisvorsitzender Hans Bruckschen ergänzt: „Mit einem vernünftig ausgestatteten Theatersaal kann Stolberg in Zukunft auch touristisch und kulturell mehr Angebote machen.“

So könne man zum Beispiel über eine Nutzung des Saales im Rahmen von Aktionen wie „Stolberg goes…“ nachdenken und so das Kulturzentrum auch als Zentrum für cineastische und musikalische Kultur machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert