C-Jugend des SV Breinig ist in die Sonderliga aufgestiegen

Letzte Aktualisierung:
8006512.jpg
Die C-Jugend des SV Breinig: hintere Reihe v.l.: Betreuer Georg Grund, Betreuer Ralf Ehrhardt, David Kühn, Muhammet Yaman, Cem Ertan, Betreuer Achim Kreus, Felix Welter, Jasper Seyffarth, Trainer David Neugebauer und Trainer Yannic Schröder, mittlere Reihe von links: Konstantin Ervens, Tim Brasche, Anthony Obiorah, Simon Dorsfeld, Andreas Flink, Younes Lüngen, Anna Schulte, vordere Reihe v.l.: Leon Ehrhardt, Tom Kloubert, Fabio Zantis, Julius Hoven, Maximilian Kreus, Timo Grund, Emirhan Akcan, Jonathan Stormberg. Es fehlt Sultan Atris.

Stolberg. Auch die die C-Jugend des SV Breinig hat den Aufstieg in die Fußball-Sonderliga geschafft. Zudem hat die B-Jugend des SV das Hinspiel zur Bezirksligaqualifikation mit 5:1 gegen den Siegburger SV gewonnen.

Nachdem die D-Jugend des SV Breinig den direkten Aufstieg in die Sonderliga verzeichnen konnte und einen Qualifikationsplatz für die Sonderliga erreichte, schaffte jetzt die neu formierte C-Jugend den Aufstieg in die Sonderliga.

Dabei konnten beide Qualifikationsspiele gegen SV Eilendorf mit 1:0 und Grenzwacht Pannesheide mit 4:0 gewonnen werden. Begeistert zeigte sich der Breiniger Nachwuchstrainer Yannic Schröder, der in kürzester Zeit eine schlagkräftige Truppe zusammen stellte. Auch die Umstellung für die meisten Spieler auf großes Feld mit großen Toren stellte für die technisch und kampfstarke Breiniger Mannschaft kein Problem dar.

Riesenfreude auch beim ehemaligen Jugendleiter Martin Breuer, der an seinen Nachfolger Thomas Menke alle Leistungsmannschaften (von A- bis D-Jugend) zumindest in der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Aachen übergeben kann.

Mit der B-Jugend hat der SV Breinig einen weiteren Trumpf im Ärmel. Das Hinspiel auf Verbandsebene um den Aufstieg in die Bezirksliga konnte sensationell auf dem Sportplatz Schützheide mit 5:1 gegen den Siegburger SV gewonnen werden. In einer kampfbetonten Partie erspielte sich der SV Breinig über die gesamte Spielzeit die besseren Torchancen und gewannen ihr Spiel auch in dieser Höhe verdient.

Am kommenden Samstag, 28. Juni um 15:30 Uhr erfolgt das Rückspiel in Siegburg. Dort will der SV Breinig nichts mehr anbrennen lassen und den Aufstieg perfekt machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert