Busse statt Bahn nach Aachen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Aachen. Die Deutsche Bahn führt am 6. und 12. April Bauarbeiten in Stolberg Hauptbahnhof durch. Wegen der Bauarbeiten gibt es folgende Auswirkungen auf den Zugverkehr:

Die Züge der RB 20 fahren am 6. und 12. April, jeweils zwischen 8 und 18 Uhr, zwischen Aachen Hbf und Stolberg Hbf (in beiden Richtungen) nicht. Statt dessen fahren Busse im Schienenersatzverkehr.

Für Reisende von Stolberg Altstadt in Richtung Aachen/Heerlen: Die Züge fahren planmäßig ab Stolberg-Altstadt. Die Züge fahren in Stolberg Hbf weiter nach Düren über Eschweiler-West. In Stolberg Hbf besteht Anschluss an Busse nach Aachen Hbf. In Aachen Hbf besteht Anschluss an einen Zug nach Heerlen.

Für Reisende aus Aachen/Heerlen/Alsdorf-Annapark in Richtung Stolberg-Altstadt und Düren: Die Züge fahren planmäßig von Heerlen und enden in Aachen Hbf. Reisende nach Stolberg-Altstadt und Düren nutzen ab Aachen Hbf die Busse bis Stolberg Hbf. Hier besteht Anschluss an Züge nach Stolberg-Altstadt und Düren.

Für Reisende von Düren nach Aachen/Heerlen: Die Züge fahren planmäßig ab Düren. Ab Stolberg Hbf fahren die Züge weiter Richtung Stolberg-Altstadt. Ab Stolberg Hbf fahren Busse nach Aachen Hbf. Hier besteht Anschluss weiter in Richtung Heerlen.

Die Züge der Linie RE 9 fallen am 6. und 12. April, jeweils von 9 bis 15 Uhr, zwischen Aachen Hbf und Langerwehe (in beiden Richtungen) aus. Die Züge der Linie RE 1 fallen am 6. und 12. April, jeweils von 9 Uhr bis 15 Uhr, zwischen Aachen und Eschweiler (in beiden Richtungen) aus. Zwischen Aachen, Stolberg, Eschweiler und Langerwehe fahren Busse im Schienenersatzverkehr.

Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge und Lautsprecheransagen in den Zügen und auf den Bahnsteigen rechtzeitig auf die Änderungen im Zugverkehr hingewiesen.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter http://www.bahn.de/bauarbeiten. Handy, PDA oder Smartphonebesitzer haben die Möglichkeit sich unter http://bauarbeiten.bahn.de/mobile zu informieren.

Trotz des Einsatzes modernster Baumaschinen sind Lärmbelästigungen während der Bauarbeiten nicht immer zu vermeiden. Die Bahn bittet die Anwohner in der Nähe der Baustelle hierfür um Verständnis.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert