Stolberg-Büsbach - Büsbacher Sänger lassen die Weihnachtszeit auf Kölsch ausklingen

Büsbacher Sänger lassen die Weihnachtszeit auf Kölsch ausklingen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Büsbach. Der Kirchenchor St. Hubertus unter der Leitung von Franz Körfer, die Flötengruppe Büsbach und der Männergesang Verein Büsbach laden ein, eine musikalische Abschlussfeier der Weihnachtszeit zu feiern am Sonntag, 10.Januar, um 15 Uhr in der Büsbacher Pfarrkirche St. Hubertus.

Die Feier wird mit einem gemeinsamen Lied eingeleitet. Der Kirchenchor singt vier Motetten unter anderem von Praetorius und J.S. Bach, gefolgt von der Flötengruppe Büsbach mit Werken u.a. von Manfredini und J.S. Bach.

Anschließend singt der Büsbacher Männergesang Verein unter Leitung von Josef Otten von der Orgelbühne ein weihnachtliches Werk seines Dirigenten, der danach das sehr bekannte „Cantique de Noel” von A. Adam erklingen lässt, ehe er gemeinsam mit dem Büsbacher MGV „Die Könige” von Peter Cornelius singt. Der Kirchenchor beendet mit dem weltweit bekannten „Es ist ein Ros entsprungen” von Praetorius den ersten Teil des Konzertes.

Der zweite Teil steht unter dem Titel „Weihnachten International” und beginnt mit einem gemeinsam gesungenen Lied aus dem Gebetbuch. Der Kirchenchor stimmt ein „Neapolitanisches Weihnachtslied” an, gefolgt von zwei weiteren Motetten u.a. von R. Fuchs.

Die Flötengruppe wird mit einer zweiten Einlage ihr Können vorführen, ehe der MGV nun vom Altarraum aus ein Weihnachtslied von Josef Otten, ein englisches, zwei spanische Lieder aus dem Zyklus „Navidad nuestra” von A. Ramirez und ein kölsches Weihnachtslied intonieren wird.

Abgeschlossen wird die Feier durch ein gemeinsames Lied aller Anwesenden aus dem Gebetbuch. Franz Körfer spielt die Orgel und hat die Gesamtleitung des Konzertes. Der Eintritt ist frei(willig).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert