Büsbacher Nachwuschsturnier: 104 Mannschaften an zwei Wochenenden

Letzte Aktualisierung:
6876071.jpg
In der Halle des Goethe Gymnasiums stehen die Zeichen Anfang Februar beim Turnier des FC Adler Büsbach ganz auf Nachwuchsfußball. Foto: Franzen

Stolberg. Die Fußballer des FC Adler Büsbach blicken mit Vorfreude auf die nächste Mammut-Aufgabe. An den ersten zwei Februar-Wochenenden richtet der Verein eines der größten Nachwuchs-Hallenturnier der Region aus. 104 Jugendmannschaften aus allen Altersklassen messen sich am 1. und 2. Februar sowie am 8. und 9. Februar in der Halle des Goethe Gymnasiums.

Die Teilnehmer kommen nicht nur aus dem Fußballkreis Aachen. Teams aus dem gesamten Gebiet des Fußballverbandes Mittelrhein nehmen teil. Insgesamt zwölf verschiedene Wettbewerbe tragen die Büsbacher aus. In jedem sind die eigenen Nachwuchsteams vertreten.

Den Auftakt macht die jüngste Altersklasse der Bambini am Samstag, 1. Februar ab 9 Uhr. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus Stolberger und Aachener Teams zusammen, die weiteste Anreise haben die Kleinsten des JSV Alsdorf. Um 12.30 Uhr wird das E-Junioren-Turnier angepfiffen, bei dem der TSC Euskirchen zum Starterfeld zählt. Erster Anstoß für die C-Junioren ist um 16 Uhr. Weiter geht es am Sonntag, 2 Februar, mit dem Wettbewerb der F-Junioren um 9 Uhr, gefolgt vom D-Junioren-Turnier ab 12.30 Uhr. Abschluss des ersten Wochenendes ist das B-Junioren-Turnier ab 17 Uhr.

Das zweite Wochenende läutet ein erneutes Bambini-Turnier am 8. Februar ab 9 Uhr ein. Es folgen die E-Junioren ab 12.30 Uhr sowie die C-Junioren ab 16 Uhr. Der letzte Tag, 9. Februar, beginnt um 9 Uhr mit einem F-Junioren-Turnier. Weiter geht es um 12.30 Uhr mit dem einzigen Mädchenwettbwerb für B-Juniorinnen. Den Abschluss bilden die A-Junioren am 16 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert